Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz

Aktuelles

Auswahltermin für die Online Reitponyfohlen Auktion

Auswahltermin für die Online Reitponyfohlen Auktion

Die Ponyforum GmbH wird vom 20.-27.05.2020 die 2. Online Auktion speziell für Reitponyfohlen ausrichten.

Das Format der Online Auktionen wird in der aktuellen Lage hervorragend von den Kunden angenommen und da zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Planungssicherheit für die große Fohlenauktion in Adelheidsdorf im August besteht, wird dieser Marktplatz für die Züchter weiter ausgebaut.

Bei den Auswahlterminen werden direkt Foto- und Videoaufnahmen der Fohlen erstellt, so dass die Züchter minimalen Aufwand haben. Zu allen Auswahlterminen sind lediglich die Aussteller der Fohlen zugelassen, Zuschauer können aufgrund der aktuellen Lage leider nicht teilnehmen.

Der Auswahltermin im Zuchtgebiet Weser-Ems wird am Samstag, den 16. Mai ab 15.00 Uhr bei dem 1. Vorsitzenden, Herrn Reinhard Kramer, auf dessen schöner Anlage in Lathen durchgeführt. Vielen Dank für die Gastfreundschaft auch noch einmal an dieser Stelle!

Alle weiteren Informationen zu den Auktionsbedingungen sowie den Link zur Anmeldung der Fohlen finden Sie auf der Homepage der Ponyforum GmbH unter www.ponyforum.de.

Alle Fragen beantwortet das Verkaufsteam gerne unter der Telefonnummer 02992-9796707!

06.05.2020

Heino Punke ist gestorben

Heino Punke ist gestorben

Heino Punke ist gestorben

Im Alter von 90 Jahren ist unser Erfolgszüchter Heino Punke, Wüsting gestorben.

Heino Punke war seit 1990 Mitglied im Pferdestammbuch Weser-Ems. Sein Name ist verbunden mit seiner St.Pr./El.St. Goldene Deern (v. Golden Dasher a.d. St.Pr./El.St. Golden Felina v. Black Boy), die er von Heike Timmermann erwarb und 2002 zunächst als Siegerstute der Bezirksstutenschau in Höven vorstellte. Auf der Elitestutenschau in Vechta wurde sie mit der Staatsprämie ausgezeichnet.
Unter Petra Hinrichs wurde Goldene Deern erfolgreich in Reitpferdeprüfungen vorgestellt, so belegte sie im Finale des Bundeschampionats der dreijährigen Stuten den vierten Platz.
Für 14 Fohlen der Goldenen Deern steht Heino Punke als Züchter in den Papieren. Darunter bei den vier gekörten Hengsten Nougat Cream (v. Neckar), der 2005 Siegerfohlen des Weser-Ems-Fohlenchampionats war, De Luxe Champion (v. Dr. Doolittle), Carlo (v. FS Cracker Jack) und dem Bundeschampion Caramel WE (v. Cyriac WE), der u.a. Vater zum Weser-Ems-Prämienhengst Chartstürmer WE und zum gekörten Bundeschampion Coer Noble wurde.
Von Goldene Deerns Töchtern wurden Champagner Gold WE (v. Chardonnay WE) und Goldika WE (v. Halifax) mit der Staatsprämie ausgezeichnet. Champagner Gold WE war Brillantringstute der Weser-Ems-Elitestutenschau 2009 in Hude-Wüsting und Siegerstute der 1. Norddeutschen Stutenschau in Vechta, sie wurde bei Sietse Betten Mutter zum gekörten Oranjehof’s Bogibolero (v. Bogiboy WE). Goldika WE war 2015 Siegerfohlen des Weser-Ems-Fohlenchampionats und wurde 2. Reservesiegerin der Weser-Ems-Elitestutenschau 2018.
2017 gab Heino Punke Goldene Deern an die Zuchtgemeinschaft Gerd und Hajo Reuter, Hude ab, die mit ihr weiterzüchtet.

Mit Heino Punke verlieren wir einen sehr engagierten, immer hinter dem Pferdestammbuch Weser-Ems stehenden Züchter, der Zuchtgeschichte geschrieben hat. Grundsätzlich hat er nur Hengste eingesetzt, die bei Weser-Ems-Hengsthaltern auf Station standen.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

FOTO: Heino Punke 2019 auf dem Weser-Ems-Fohlenchampionat mit Goldene Deern (M. Oellrich-Overesch)


28.04.2020

Ponyforum GmbH: 1. Reitpony Online Auktion mit überwältigendem Verkaufserfolg

Ponyforum GmbH: 1. Reitpony Online Auktion mit überwältigendem Verkaufserfolg

Mit einem Gesamtumsatz von 355.000,00€ und einer Verkaufsquote von über 80% entpuppte sich die Online Auktion für gerittene Reitponys zu einer Verkaufsveranstaltung der Superlative! Von 37 angebotenen Reitponys wurden 30 verkauft.

Bedenkt man, das bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie ein Ausprobieren der Ponys nicht möglich war, beeindruckt dieses Ergebnis umso mehr.

Die Ponyforum GmbH bedankt sich ausdrücklich für das entgegengebrachte Vertrauen der Käufer, national wie international. Nicht nur innerhalb Deutschlands waren die Ponys begehrt, sondern wir konnten ebenso Ponys nach Finnland, Schweden, England und in die Schweiz verkaufen.

28.04.2020

Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus

Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus

Ämter und Behörden, die für unsere Veranstaltungen relevant sind, beziehen sich zur Zeit ganz klar auf die Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus, die am 19.04.2020 in Kraft getreten und gültig bis zum 06.05.2020 ist.

In dieser Verordnung sind verschiedene Dinge geregelt, die uns betreffen. So steht der

§ 1 Satz 1 für die Kontaktreduzierung auf das absolut nötige Minimum.

In diesem Paragraphen werden unter Satz 5 verboten:
1. Zusammenkünfte in Vereinseinrichtungen
….
4. alle öffentlichen Veranstaltungen

6. Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern und deren Besuch (dieser Punkt hat Gültigkeit bis Ende August 2020)

Im § 2 unter Punkt 1 werden Kontakte zu anderen Personen geregelt. Kontakte sind nur unter Auflagen erlaubt:
- Mindestabstand 1,5 m
- Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind auf höchstens zwei Personen beschränkt

Im § 11 wird geregelt, dass die örtlich ansässigen Behörden weitergehende Anordnungen treffen können, wenn sie den anderen Regelungen nicht widersprechen.

§ 12 macht darauf aufmerksam, dass es sich bei Verstößen gegen die §§ 1 und 2 um Ordnungswidrigkeiten handelt, die mit Bußgeldern bis zu 25.000 Euro geahndet werden können.


Bis zum 6. Mai sind wir also in allen Belangen an die Verordnung gebunden und in unseren Tätigkeiten eingeschränkt. Ab dem 7. Mai tritt eine neue Verordnung in Kraft, von der wir alle noch nicht wissen, was sie beinhaltet – dieses ist von der Bundesregierung abhängig.

Unsere Planungen laufen aber für das Jahr weiter, daher unsere Bitte, die Anmeldefristen zu beachten und die Fohlen, Stuten bzw. Hengste zu den jeweiligen Terminen anzumelden.

Seitens der Ämter wurde vorsichtiger Optimismus geäußert, dass kleinere Veranstaltungen eventuell ab dem 8. Mai möglich sein könnten. Für diese werden Auflagen beschrieben werden, die wir selbstverständlich einhalten werden – wir möchten Sie alle bitten, diesen Anweisungen unbedingt Folge zu leisten, damit wir unser Zuchtjahr so positiv wie möglich gestalten können.

24.04.2020

Termine 2020

Nach der Beratung der Bundesregierung die Kontaktsperren bis zum 03. Mai zu verlängern, hoffen wir trotzdem, unsere Termine wie geplant durchführen zu können. Aber wir sind von den politischen Vorgaben abhängig.

Daher möchten wir Sie noch einmal bitten, aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen über unsere Internet-Seite abzurufen.

Als nächster Termin steht der Frühtermin für die Fohlen am 14.05. in Höven an. Unter welchen Bedingungen er durchgeführt werden kann, geben wir bekannt, sowie uns Informationen seitens des LAVES (Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit), bei dem alle Veranstaltungen gemeldet werden müssen, vorliegen. Falls er ausfallen muss, werden die gemeldeten Fohlen für die Sommertermine umgemeldet.

Auch für die Bezriksstutenschauen hoffen wir, dass sie wie geplant durchgeführt werden können, aber auch hier sind wir von entsprechenden Vorgaben abhängig, die uns teilweise erst kurzfristig erreichen. Bei den Bezirksstutenschauen sind verschiedene Gemeinden involviert, die ebenfalls unterschiedlich reagieren. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

20.04.2020

Reitpony Online Auktion

Reitpony Online Auktion

Besondere Zeiten erfordern besondere Wege.

Die derzeitige Verkaufskollektion im Vermarktungszentrum der Ponyforum GmbH mit 38 Reitponys ist von beeindruckender Qualität. Um möglichst vielen Kaufinteressenten national und international die Chance auf Ihr Traumpony zu bieten, werden die Ponys nun in einer Online Auktion angeboten!

Die Ponys werden mit Fotos, Videos, einer reellen Beschreibung und Informationen zu ihrem Pedigree veröffentlicht. Ebenso ist der aktuelle Gesundheitsstatus mit einem klinischen und röntgenologischen Tüv einzusehen. Zusätzlich sind die Ponys ab Zuschlag bei der R+V Vereinigte Tierversicherung a.G. versichert.

Alle Kollektionsponys stehen im Vermarktungszentrum der Ponyforum GmbH, daher kann das Verkaufsteam absolut detaillierte und objektive Informationen zu allen Ponys geben. In einem persönlichen Gespräch können die Kunden ihre Wünsche und Anforderungen schildern und das Ponyforum Team kann gerne nähere Auskünfte zu den einzelnen Ponys geben.

Bei Interesse an den Verkaufsponys melden Sie sich bitte direkt im Verkaufsbüro der Ponyforum GmbH unter der Telefonnummer 02992 9796707 oder per Email an service@ponyforum-online.de.

14.04.2020

Herold Coldewey wird 80 Jahre alt

Herold Coldewey wird 80 Jahre alt

Herold Coldewey wird 80 Jahre alt

Herold Coldewey, ohne Frage einer unserer bedeutendsten Hengsthalter und Züchter, wird heute 80 Jahre alt.

Bereits in den 60er Jahren legte er den Grundstein für den heutigen Betrieb. 1966 kaufte er das Grundstück im Goldammerweg in Sage-Haast, um mit seiner Frau Renate, die ebenfalls aus einer landwirtschaftlich geprägten Familie stammt, einen landwirtschaftlichen Betrieb zu gründen, den er neben seinem Beruf als Berater einer Brüterei einrichtete.


1968 wurde Herold Coldewey Mitglied beim Pferdestammbuch Weser-Ems, im letzten Jahr wurde er für seine 50jährige Mitgliedschaft besonders ausgezeichnet.
Als die vier Kinder größer wurden, wurden es auch die Ponys: angefangen mit einem Shetland-Pony, wurden es dann die Welsh-Ponys, dann die Deutschen Reitponys, mit denen das Gestüt später auch die größten Erfolge feierte.
Anfang der 80er Jahre reiste Herold Coldewey mit dem damaligen Zuchtleiter des Pferdestammbuchs Weser-Ems, Dr. Schön, nach Großbritannien. Dort entdeckte er den Stempelhengst Brillant und brachte ihn nach Deutschland.

Auch wenn der wirtschaftliche Gedanke immer eine Rolle spielte (und auch spielen musste), so war die Familie Coldewey immer darauf bedacht, die gesamte Weser-Ems-Zucht zu stützen und zu fördern. Wurde der landwirtschaftliche Betrieb zunächst als Nebenerwerb betrieben, wurde er ab 1978 als Haupterwerbsbetrieb geführt, neben Legehennen wurden Zuchtsauen gehalten. Neben Herold und Renate arbeiteten auch die Kinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf dem Betrieb mit, sei es beim Eier-Einsammeln oder beim Verkauf.

Die besten Hengste wurden stationiert, um sie auch anderen Züchtern zur Verfügung zu stellen. Mit Brillant gelang ein souveräner Start auf der Hengststation (die seit 1982 mit vier Hengsten betreiben wurde), er beeinflusste nahezu alle Zuchtgebiete Deutschlands positiv. In Erinnerung an diesen bedeutenden Stempelhengst ziert sein Kopf noch heute die Titelseiten (Internet, Prospekte) des Gestüts Kastanienhof.
Aber auch die stationierten Hengste Triton, Kaiserjäger xx, Bayus, Botticelli, Mozart, Morbidelli, Alexander, Losander, Desperado K, Can Dance, , Cracker Jack, Hot Cream WE, Makuna Matata WE und die aktuellen Hengste wie Halifax, The Braes My Mobility, Donnertrommler, Kent Nagano WE, Cockney Cracker und Cooper County WE gehören zu den besten Hengsten Deutschlands und standen bzw. stehen über das Gestüt Kastanienhof den Züchtern zur Verfügung.

Neben der Hengststation blüht aber auch die eigene Zucht. Die Welsh B-Stute Gina, die ebenfalls aus Großbritannien importiert wurde, wurde zu einer der Stammstuten der Deutschen Reitpony-Zucht. Einige ihrer Töchter wurden in der eigenen Zucht eingesetzt und gründeten eigene hocherfolgreiche Zweige dieses Stammes.

Bei Übergabe einzelner Betriebszweige, wie der Hengststation, hat sich Herold Coldewey aus dem Alltagsgeschäft zurückgezogen. Er setzte großes Vertrauen in seinen Sohn Timo, der die Hengststation weiterführt.

Neben Betrieb und Familie hat sich Herold Coldewey immer auch für das Pferdestammbuch Weser-Ems ehrenamtlich eingesetzt. So war er von 1982 – 2005 Delegierter und wurde 2005 mit der höchsten Auszeichnung des Verbandes, der Küter-Luks-Medaille, geehrt.

Seit jeher finden zudem vielbeachtete, immer bestens organisierte Fohlenprämierungstermine (früher auch Stutbucheintragungstermine) und Messtermine etc. statt.

2015 wurde Familie Coldewey der Niedersächsiche Staatsehrenpreis verliehen.

Herold Coldewey züchtete u.a. die gekörten Hengste Trajan und Bayard, die
Elite Stute Grace Kelly v. Brillant (Mutter zu den gekörten Hengsten Kiribati, Kennedy und Kaiserwalzer v. Kaiserjäger xx, Don Kelly v. Do It Again),
El.St. Golfy v. Brillant (Mutter zu den gekörten Hengsten Liquore v. Losander und Kronprinz v. Kaiserjäger xx),
St.Pr.St. Ratja v. Brillant (Mutter zu den gekörten Hengsten Benedict v. Bayus und Siegerhengst 2003 Hakuna Matata v. Halifax),
St.Pr./El.St. Rea v. Alexander (Mutter der gekörten Hengsten Broadway und Bernardo v. Brillant sowie zu Monte Verdis Son und Montevideo v. Monte Verdi),
St.Pr.St. Starlett v. Brillant (1993 Siegerstute in Cloppenburg),
St.Pr.St. Gina v. Folklore (Mutter zu den gekörten Hengsten Der Feine Lord, D’Artagnon AT I, D’Artagnon AT II, Dance Star AT, Dark Knight, Dynamik Star AT, Dynastie AT v. Dressman I)
DLG-Siegerstute Giana v. Brillant (sie ist Mutter der gekörten Hengste Maverick v. Markgraf und Dark Gigolo v. D’Agostino) sowie das Sportpony
Barkley v. Brillant (1995 Pl. 9 BC d. 5-j. Dressurponys, 2005 Teilnahme DM, M-Dressur siegreich, über 200 Siege und Platzierungen).


Herold Coldewey stets zur Seite in guten und weniger guten Zeiten steht in bewundernswerter Weise seine Frau Renate, die im Februar ihren 75. Geburtstag feierte – auch ihr gelten unsere herzlichen Glückwünsche!

Renate Coldewey ist ebenfalls als Züchterin erfolgreich.
Sie züchtete: die gekörten Hengste Hemmingway und Holiday v. Halifax sowie die St.Pr.St. Summertime, St.Pr.St. Roma und St.Pr.St. Ronja v. Brillant.


Wir gratulieren beiden ganz herzlich und wünschen alles Gute!!!

FOTO: Renate und Herold Coldewey (M. Oellrich-Overesch)

07.04.2020

Fehlerteufel in der Zeitschrift "Oldenburger International"

In der aktuellen Ausgabe der "Oldenburger International" wurden die Termine der Bezirksstutenschauen versehentlich vertauscht.

Richtig ist:

11. Juni 2020 Bezirksstutenschau Grafschaft Bentheim/Osnabrück in Wietmarschen

19. Juni 2020 Bezirksstutenschau Ostfriesland in Timmel

02.04.2020

Information der Zuchtleitung des IPZV

Informationen der Zuchtleitung des IPZV zu den FIZO-Prüfungen 2020

Download Info-IPZV

31.03.2020

Hengstschau des Welsh-Gestüt Leybucht

Aus den gegebenen Umständen müssen wir leider unsere Hengstschau am 1.Mai absagen !

* Bleibt alle gesund *

Euer Leybuchts Team

31.03.2020