Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz

Aktuelles

Bundesweite Finale der gekörten Springponyhengste

Zum zweiten Mal wird beim Rheinischen Pferdestammbuch in Wickrath das Bundesweite Finale der gekörten Springponyhengste ausgetragen. Am 27. März 2022 messen sich die besten Springponyhengste der zurückliegenden Körungen in einem Freispringwettbewerb. Die Nominierung erfolgt durch den jeweiligen Zuchtverband, zugelassen sind insgesamt zwei Hengste der Geburtsjahrgänge 2018 und 2019 je Zuchtverband. Ziel ist es, die Springponyzucht in Deutschland mehr in den Fokus zu rücken und damit gleichzeitig den Ponyspringsport zu unterstützen. Dieser ist seit einigen Jahren nicht zuletzt deshalb rückläufig, weil es – anders als im Ponydressursport – an geeigneten Ponys und Prüfungen fehlt. Beim Bundesfinale der Springponyhengste werden die Merkmale Manier und Verhalten sowie das Vermögen beim Freispringen beurteilt. Alle Hengste erhalten eine Schleife und eine Stallplakette. Der Sieger erhält den Titel „Champion der gekörten Springponyhengste“, verbunden mit einer Schärpe und einen Ehrenpreis.

Die komplette Ausschreibung gibt es unter www.pferd-aktuell.de/pferdezucht/fn-bundesschauen.

02.02.2022

FN aktuell - Handlungsleitfaden Wolf

FN aktuell - Handlungsleitfaden Wolf

Basis für deutschlandweit einheitliches Wolfsmanagement geschaffen


Warendorf (fn-press). Pferde und Ponys, die vonWölfen gerissen wurden, sind in Deutschland keineSeltenheit mehr. Längst hat sich der Wolf in weiten Teilen der Bundesrepublik wieder angesiedelt undausgebreitet, auch in bevölkerungsreichen Regionen.
Doch wie kann eine Koexistenz von Weidetieren unddem Raubtier aussehen? Dafür gibt es in Deutschlandbisher wenig rechtssichere Regelungen. DerHandlungsleitfaden Wolf in seiner dritten, völlig neubearbeiteten Auflage schafft nun eine umsetzbare
Grundlage für ein einheitliches Vorgehen in dieserFrage. Die Verbände des Aktionsbündnisses ForumNatur (AFN) beschreiben darin, wie ein aktives, mit demEU-Recht konformes Wolfsmanagement in Deutschlandmöglich gemacht werden kann; nämlich indemeinerseits der Wolfsbestand gesichert und andererseitsder Schutz von Weidetieren erhöht wird.

02.02.2022

Neues Zuchtprogramm im Pferdestammbuch Weser-Ems

Neues Zuchtprogramm im Pferdestammbuch Weser-Ems

2022 – Haustier des Jahres ist der Esel

Der Esel gehört zu den ältesten domestizierten Tieren. Ursprünglich stammt er aus Halbwüsten und Bergregionen Nordafrikas und Vorderasiens. Schon beim Bau der Pyramiden in Ägypten waren Esel beteiligt. Vor ca. 3.000 Jahren erreichten die Esel südeuropäischen Raum und waren zunächst in Griechenland zu Hause. Als Nutztier wird der Esel weltweit eingesetzt.

Das Bündnis Mensch & Tier wählte den Esel zum Haustier des Jahres 2022.

Passend dazu ist dem Pferdestammbuch Weser-Ems zu Anfang des Jahres das Zuchtprogramm für den „Deutschen Miniatur-Esel“ seitens der Landwirtschaftskammer Niedersachsens genehmigt worden. Dieses und die Grundsätze werden demnächst auf unserer Internet-Seite (dort sind auch alle anderen Zuchtprogramme zu finden) veröffentlicht.

Die ersten Eselfohlen werden wir in diesem Jahr registrieren. Sie sind im Mutterleib aus den USA nach Deutschland importiert worden. Der Deutsche Miniatur-Esel hat eine maximale Größe von bis zu 91,4 cm, es gibt ihn in verschiedenen Farben.

FOTO: Stute mit Fohlen (privat)

01.02.2022

Management der Zuchtstute und des Fohlens - Live Online-Seminare mit Aufzeichnung in Kooperation mit den deutschen Landgestüten

Nach den beliebten Online-Seminaren zum Stutenmanagement und neue reproduktionsmedizinische Techniken, die online als Aufzeichnung zur Verfügung stehen, veranstaltet ReproTraining in Kooperation mit allen deutschen Landgestüten eine neue Seminarreihe mit hochkarätigen Referenten aus Praxis und Wissenschaft.

Im Rahmen der interaktiven Live-Online-Seminare im Februar 2022 werden an vier Dienstagabenden Themen rund um das Management der Zuchtstute, die Fütterung, die Erstversorgung, Erkrankungen sowie Gliedmaßenfehlstellungen beim Fohlen und die Impf- und Entwurmungsprophylaxe für erfahrene PferdezüchterInnen und Neueinsteiger in die Pferdezucht vorgestellt und online diskutiert. Darüber hinaus berichten die LandstallmeisterInnen der gastgebenden Landgestüte über Strategien und Zukunftsperspektiven der deutschen Landgestüte. Die Seminarreihe wird von der FN als Fortbildung für Zuchtwarte anerkannt.

Die Vorträge, fachlichen Diskussionen mit dem Auditorium und die Podiumsdiskussionen werden aufgezeichnet. Bis zum 15. April 2022 besteht die Möglichkeit in die Aufzeichnungen einzusteigen. Top-aktuelle Fortbildung überall und zu jeder Zeit!

Programm, Referenten, Teilnahmegebühr und Anmeldung

27.01.2022

Ponyforum GmbH: Start der Reitpony Online Auktion!

Ponyforum GmbH: Start der Reitpony Online Auktion!

In der aktuellen Online Auktion der Ponyforum GmbH vom 20.-31.01. stehen 30 gerittene Ponys aller Altersklassen zum Verkauf. Vom jungen Nachwuchspony bis zum volljährigen Lehrmeister für den FEI-Dressursport oder auch den Springbereich kann hier jeder sein Traumpony finden!

Besonders erfreulich ist bei dieser Kollektion der große Anteil älterer Ponys, die sich sehr gut für jugendliche Reiter und Kinder eignen. Viele dieser Ponys sind dazu noch doppelt veranlagt und auch schon im Turniersport erfolgreich.
Ebenso stehen natürlich auch wieder einige der begehrten XL-Ponys im Lot!

Wie immer können alle Auktionsponys in der ersten Auktionsphase via Sofortkauf direkt gekauft werden. Interessierte Kunden werden gebeten, sich direkt mit dem Verkaufsteam in Verbindung zu setzen. Hier finden Sie die Kollektion direkt: Kollektion Reitpony Auktion

Durch die Kooperation mit der GHV Versicherung sind alle Verkaufsponys umfassend abgesichert und können mit einem unvergleichlichen Versicherungsschutz in ihr neues Zuhause einziehen.

Alle Informationen zu den Verkaufsponys, dem Auktionsablauf und natürlich zum Sofortkaufprocedere erhalten Sie unter folgenden Telefonnummern:

Verkaufsbüro + 49 2992- 9796707
Verkaufsleiter Eckhard Scharf + 49 173 9928653
Verkaufsteam Verena Prior + 49 173 2786578

20.01.2022

Zuchtrichterausbildung

Qualifizierte Beurteilung von Zuchtpferden

Wissen für mehr Kompetenz und Fachwissen im Hinblick auf die Pferdezucht und Rassenvielfalt in Deutschland vermitteln - das ist nur ein Bestandteil der Ausbildung zum Allgemeinen Richter Pferdezucht, welche die Mitgliedszuchtverbände der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) geschaffen haben. Ziel dieser Ausbildung ist es, eine qualifizierte Beurteilung von Zuchtpferden sicherzustellen. Zuchtrichter sind bei Veranstaltungen tätig, bei denen Pferde oder Ponys an der Hand und im Freilaufen sowie im Freispringen zu beurteilen sind.

Weitere Informationen und Termine finden Sie hier:

www.pferd-aktuell.de/zucht/zuechter/zuchtrichter

19.01.2022

Informationen vom IPZV e.V.

Þorvaldur Kristjánsson auf Zuchtreise in Deutschland - jetzt anmelden!

Der ehemalige Zuchtleiter Islands macht eine Rundreise in Deutschland und geht darin in Theorie und Praxis auf viele Themen rund um die Islandpferdezucht ein.

In der Zeit vom 17. bis 20. März 2022, jeweils von 10.00 - 15.00 Uhr, wird er an vier verschiedenen Orten referieren:

An jedem Standort werden die folgenden Inhalte behandelt:

- Geschichte der Islandpferdezucht, Bedeutende Stammväter und Zuchtbeurteilungen beim Islandpferd

- Aktuelles Prüfungssystem, Schwerpunkte und Ziele bezogen auf das „Traumpferd“

- Sinn und Zweck von Zucht- und Sportprüfungen

- Wissenschaft

- „Passgen“

- Zusammenhang zwischen Exterieur und Reiteigenschaften

Auf der folgenden Internetseite können Sie und Ihre Züchter sich zu den Terminen anmelden:

http://www.ipzv.de/newsdetail-zucht/thorvaldur-kristjansson-auf-zuchtreise-in-deutschland-jetzt-anmelden.html

19.01.2022

Züchterumfrage: Praktische Ausbildung junger Pferde

Liebe Züchter/innen von Pferden,

im Rahmen unserer Bachelorarbeit im Studiengang Landwirtschaft an der Hochschule Osnabrück führen wir eine Umfrage durch. In Kooperation mit der Bundesvereinigung für Berufsreiter und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung möchten wir so einen tieferen Einblick in die praktische Ausbildung von jungen Pferden bekommen. Auch der Blickwinkel seitens der Züchter/innen auf dieses aktuelle Thema interessiert uns sehr.

Der nachfolgende Link leitet Sie weiter zu unserem Onlinefragebogen: https://www.umfrageonline.com/s/88686aa

Dieser umfasst zirka 20 Multiple-Choice-Fragen. Bitte markieren Sie die Antwort bzw. mehrere Antworten, die auf Sie zutreffen, mit einem Kreuzchen. Die Bearbeitungsdauer dieser Umfrage beträgt etwa 10 Minuten. Für den Erfolg der Studie ist es wichtig, dass der Fragebogen vollständig ausgefüllt wird.

Alle Daten werden anonym erhoben, sie können Ihrer Person nicht zugeordnet werden und werden streng vertraulich behandelt.

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen, diese Umfrage zu bearbeiten und uns hiermit unterstützen!

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

19.01.2022

Ponyforum GmbH: Wanted - Youngster für die erste Online Auktion

Ponyforum GmbH: Wanted -  Youngster für die erste Online Auktion

Die vier Online Auktionen 2021 für drei- und vierjährige ungerittene Reitponys sorgten mit einem Gesamtumsatz von 1.056.394,00€ und insgesamt 116 verkauften rohen Ponys für Aufsehen. Der Durchschnittspreis für die Youngster lag im Schnitt bei 9.107,00€, der Spitzenpreis lag bei 22.000,00€ für einen dreijährigen Hengst.

Im Februar steht nun die nächste Online Auktion dieses erfolgreichen Formats an!

Für dieses Auktionslot werden rohe Ponys der Jahrgänge 2018 und 2019 gesucht, die Ponys müssen halfterführig und händelbar sein. Ponys mit dem Schwerpunkt „Springen“ müssen Routine im Freispringen haben. Die Youngster werden zwei Wochen im Vermarktungszentrum der Ponyforum GmbH zu züchterfreundlichen Konditionen eingestallt, hier werden die Foto- und Videoaufnahmen und der TüV erstellt und die Kunden können die Ponys auf Wunsch während der Auktionsphase im Freilaufen begutachten.

Die Anlieferung der Youngster ist für den 04. und 05. Februar terminiert.
Angemeldet werden können die Ponys direkt über die Homepage der Ponyforum GmbH: Anmeldung

Alle Fragen zur Veranstaltung, zum Anforderungsprofil an die Ponys usw. beantwortet Ihnen das Verkaufsteam der Ponyforum GmbH gerne unter der Telefonnummer 02992-9796707 oder per Email an service@ponyforum-online.de.

12.01.2022

Nachkörung und Anerkennung 2022

Weser-Ems-Hengsttag am 26.02.2022

Am 26.02.2022 findet der Weser-Ems-Hengsttag im Oldenburger Pferde Zentrum in Vechta statt.

Nachkörung

Zur Nachkörung können Hengste angemeldet werden, die noch kein positives Körurteil eines anderen Verbandes erhalten haben. Fünfjährige und ältere Hengste müssen eine HLP abgelegt haben bzw. entsprechende Sporterfolge vorweisen können. Die Anmeldegebühr beträgt 25 Euro, die Hengste bitte formlos mit einer Kopie der Eigentumsurkunde bis zum 27.01.2022 anmelden.

Anerkennung

Für die Vorstellung für die Weser-Ems-Zuchtprogramme – und damit die Anerkennung durch das Pferdestammbuch Weser-Ems, können Hengste angemeldet werden, die bereits bei einem anderen Verband gekört worden sind. Auf dieser Veranstaltung werden die Hengste bei entsprechender Qualität in die Prämienklasse II eingestuft. Die Anmeldegebühr beträgt 50 Euro, die Hengste bitte formlos mit einer Kopie der Eigentumsurkunde und des Vermerks der Hengstbuch I-Eintragung bis zum 27.01.2022 anmelden.

Hengstprämierung

Auf der Hengstprämierung können zuchterfolgreiche Hengste in die höchste Klasse, die Prämienklasse I eingestuft werden. Die Hengste werden normalerweise hierzu seitens der Körkommission eingeladen. Wegen der unsicheren Corona-Situation werden die Hengsthalter schriftlich von der Körkommission informiert, wenn ihre Hengste in die Prämienklasse I eingestuft worden sind.

Hengstschau

Eine Hengstschau wird aufgrund der Corona-Situation leider nicht stattfinden.

11.01.2022