Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz

Aktuelles

Messtermine 2021

Messtermine 2021

Die Pony-Messtermine für die Turniersaison2021finden vom30. November 2020bis08. Dezember 2020statt.

Generell müssen alle Ponys, die im Turniersport eingesetzt werden, bis einschließlich 7-jährig zum Messen vorgestellt werden. Falls das Pony bei der Erstmessungkleinerals142 cmist, ist eineNachmessung nicht erforderlich. Für die Eintragung von Turnierponys bei der FN und die Teilnahme der Ponys an Leistungsprüfungen ist eineaktuelleMessbescheinigung erforderlich.

Bringen Sie zu den Terminen bitte den Pferdepass/Abstammungsnachweis mit.

Bringen Sie zu den Terminen bitte den Pferdepass/Abstammungsnachweis und das Formular Begleitpersonen mit.

Download Formular Begleitpersonen Messtermine

Bitte beachten die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln

- Abstand halten

- Maske tragen

- max. 2 Begleitpersonen / Pony

Montag, 30.November 2020

11.00 Uhr Engter
(Reithalle, Stiegeweg 71, 49565 Bramsche,Kontakt: Harald Drewing, Tel.: 0176-36963966)

13.00 Uhr Harderberg
(Reitanlage Rudolf Niermann, Hamburgerstr. 26,49124 Georgsmarienhütte)

14.30 Uhr Merzen
(Reiterhof Dirkes, Südmerzenerstr.32, 49586 Merzen,Tel.:05466-1413 )

Dienstag, 01. Dezember 2020

09.30 Uhr Westerstede
(Reitanlage J.Gerdes-Fürup, Westerstederstr.114,26655 Westerstede, 0160-96012962)

11.00 Uhr Westerstede
(Christian Jaspers, Fikensolterfeld, 26655 Westerstede,Tel.: 0177-2424008)

13.00 Uhr Garrel
(Reithalle ,, St.Hubertus Garrel“, Garreler Str.7, 49681 Garrel)

14.30 Uhr Emstek
(Hildegard.Ellers, Haler Höhe 2, 49685 Emstek;Tel: 04473-1065, o.0173-2071013)

Mittwoch, 02. Dezember 2020

10.00 Uhr Dörpen
(Reithalle, Am Sportpark 2, 26892 Dörpen)

11.00 Uhr Haren
(Reiterhof Lüssing, Raken 7, 49733 Haren, 05932-71222)

12.00 Uhr Haselünne
(Reithalle, Georg-Bernd-Str. 27, 49740 Haselünne)

13.00 Uhr Ehren,
(Reitanlage Brundiers, Ehrener Kirchweg 3, 49624 Löningen,Tel.: 0179-3918088)

14.30 Uhr Cappeln
(Hermann.Koopmeiners, Cappelner Damm 1,49692 Cappeln,Tel.: 0171-2827435)

Donnerstag, 03. Dezember 2020

10.00 Uhr Samern
(Reithalle, Salzberger Str. 55, 48465 Schüttorf)

11.00 Uhr Gildehaus
(Reithalle, Michael Lindebaum, An der Reithalle,48455 Bad Bentheim, 0170-1509957)

12.30 Uhr Uelsen
(Reithalle, An der Reithalle 4, 49843 Uelsen)

14.00 Uhr Lingen
(Reithalle Bockmeyer, Unter den Eichen 14, 49809 Lingen,Tel.: 0171-9327277)

15.30 Uhr Spelle
(Reithalle, In den Gärten 1, 48480 Spelle)

Montag, 07. Dezember 2020

10.00 Uhr Esens
(André Reents, Jüchtertor 57, 26427 Esens,Tel.: 0174-1616464 )

12.00 Uhr Ihlow
(Gerold Wachtendorf, Zum weissen Moor 4a, 26632 Ihlow,Tel.: 0173-7793025 )

13.30 Uhr Timmel
(RTC Timmel, Am Reitsportcentrum 1, 26629 Großefehn,Tel.: 04945-959995)

14.30 Uhr Großwolderfeld (Familie Kuhlemann, Raiffeisenstr. 54,26810 Westoverledingen)

Dienstag , 08. Dezember 2020

09.30 Uhr Schierbrok
(Anlage Hegeler, Almsloher Dorfstr.42, 27777 Ganderkesee,Tel.: 04222-70817)

10.30 Uhr Ovelgönne
(Reithalle, Am Reitplatz, 26939 Ovelgönne)

12.00 Uhr Varel
(Suhren, Volker Wilhelmsh.Str.37 26316 Varel,Tel.: 04451-862052)

14.00 Uhr Sage-Haast
(Gestüt Kastanienhof, Familie Coldewey, Garreler Str.10,26197 Sage-Haast, 0173-8930935)

Desweiteren können Sie Ihre Ponys auch an den Servicetagen im Oldenburger Pferde Zentrum in Vechta, jeweils von 9.00 – 16.00 Uhr messen lassen. Bitte telefonische Voranmeldung in der Geschäftsstelle unter 04441-9355-0!

24.11.2020

2-Tage-Test in Münster-Handorf

2-Tage-Test in Münster-Handorf

Am 18.11. endete der 2-Tage-Test in Münster-Handorf, an dem mehrere Weser-Ems-Hengste bzw. für Weser-Ems anerkannte Hengste mit Erfolg teilnahmen.

An der Spitze stand der ehemalige Siegerhengst Cooper County WE (v. Kastanienhof Cockney Cracker WE-FS Don't Worry, Z. Helmut Eickhorst, Drebber, Gestüt Kastanienhof, Sage-Haast) mit der Gesamtnote von 8,71. Cooper County WE hatte sich in diesem Jahr für das Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurponys qualifiziert, mit diesen beiden Ergebnissen wird er nun endgültig im Hengstbuch I geführt.

Dasselbe gilt für den 2018er Reservesieger Kent Nagano WE (v. Kastanienhof Kentaur WE-Apslau xx, Z. Elise Bührmann, Bühren, Bes. Gestüt Kastanienhof, Sage-Haast), auch er qualifizierte sich zum Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurponys und hat damit die Erfordernisse für das Hengstbuch I erfüllt. Den 2-Tage-Test absolvierte er mit der Gesamtnote 7,81 und belegte damit den 5. Platz.

Auch Magic Friday B WE (v. Magic Cornflakes-Casino Royale K WE, Z. Kerstin Becker, Cloppenburg, Bes. Elisa Becker, Quakenbrück), bester Springhengst der Weser-Ems-Körung 2017, konnte sich 2020 sogar für zwei Bundeschampionate qualifizieren, für das der fünfjährigen Springponys und das der fünfjährigen Dressurponys). Den 2-Tage-Test legte er mit der Note 7,71 und Platz 6 ab, damit wird auch er endgülitg im Hengstbuch I geführt.

Der Welsh B-Hengst Giglbergs Masterpiece (v. The Braes My Mobility-Thornberry Royal Diplomat , Z. Gestüt Giglberg, Rennertshofen, Bes. Gestüt Kastanienhof, Sage-Haast) beendete den 2-Tage-Test erfolgreich (Note 7,51, Platz 7) und wird damit im Hengstbuch I geführt.

Million Reasons (v. Magic Cornflakes-FS Chiwago, Z. Ulrike Poppe, Bunnen, Bes. Böckmann Pferde GmbH, Lastrup), der Weser.-Ems-Hengst, der auf der westfälischen Körung 2018 als bester Springhengst ausgezeichnet wurde, erhielt die Gesamtnote von 8,23 und belegte Platz 4, er muss sich nun im nächsten Jahr zum Bundeschampionat qualifizieren, solange wird er vorläufig im Hengstbuch I geführt.

Der in Brandenburg-Anhalt gekörte Next Generation (v. FS Numero Uno-Wengelo's Ricardo, Z. Reinhard Kramer, Lathen) belegte mit der Note 7,06 den neunten Platz, er muss sich nun ebenfalls zum Bundeschampionat qualifizieren, dasselbe gilt für die in Weser-Ems anerkannten Genscher (v. Golden West-Domingo, Z. Werner Berensmeyer, Oelde, Bes. Jill Mieleszko-Vekens, Paderborn), der den Kurztest mit der Note 8,34 und Platz 4 abschloss, sowie für Gabalier (v. Golden West-Lateran, Z.u.Bes. Heiner Rohmann, Marl), der mit dem 2. Platz und der Note 8,53 den Test absolvierte.

FOTO: Kent Nagano WE (M. Oellrich-Overesch)

19.11.2020

Süddeutsche Körung

Zeitgleich zu unserer Körung fand in Marbach die süddeutsche Körung statt. Als Gesamtsieger der süddeutschen Prämierung wurde der Welsh A-Hengst Leybuchts Pierre WE (v. Dyfed Piper-Criccieth Arwr, Z. Enno und Stephan Siemers, Leybuchtpolder), der 2013 Weser-Ems-Körungssieger war, ausgezeichnet.

Gekört wurde der Dt. Classic-Hengst Jyppy Jay (v. Jay MK-Vaderhoeve's Shaggy, Z. Helmut Gerdes, Wittmund). Bei den Deutschen Reitponys stammt der gekörte Diamond Rock (v. Dimension AT-FS Champion de Luxe) aus der Weser-Ems St.Pr.A. Rose Royale, die 2014 auf dem Brillantring der Weser-Ems-Elitestutenschau stand und aus der Zucht von Hermann Koopmeiners, Cappeln, stammt.

Süddeutsch anerkannt wurden: Welsh A-Hengst Leybuchts Picasso WE (v. Leybuchts Pierre-Criccieth Hywel, Z. Enno und Stephan Siemers, Leybuchtpolder), Welsh A-HengstRoyal Star (v. Gramblin Echo-Dyfed Piper, Z. Robert Erdmann, Südbrookmerland) und der Reitpony-Hengst Bellissimo de Luxe (v. Basall-Renoir, Z. Hilke Janssen, Krummhörn).

17.11.2020

Ergebnis der Weser-Ems-Körung 2020

Am 14.11.2020 fand die Weser-Ems-Hauptkörung im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta statt. Eine Körung ohne Zuschauer, aber mit live-Übertragung über clipmyhorse. In der Tabelle finden Sie die Ergebnisse.

14.11.2020

Körkatalog 2020

Der Körkatalog ist online.

Wir müssen nochmals darauf hinweisen, dass keine Besucher bei der Veranstaltung zugelassen sind - und wir auch keine Ausnahmen machen dürfen, um die Veranstaltung durchführen zu können.


ClipMyHorse überträgt die Veranstaltung ab 9.30 Uhr - wir freuen uns, wenn viele Interessierte unsere Veranstaltung am Bildschirm verfolgen.

Die Übertragung ist kostenlos - Premiumkunden von ClipMyHorse können den Vollbildmodus nutzen.

Der Link zur Übertragung wird hier ab Freitag, 13. November 2020 zur Verfügung stehen bzw. ist auch über die Interneseite von ClipMyHorse aufrufbar (https://www.clipmyhorse.tv/de_DE/).

Download geänderter Zeitplan Samstag, 14.November 2020

Download Körkatalog 2020

12.11.2020

Jan Hindrik Schipper ist gestorben

Jan Hindrik Schipper ist gestorben

Jan Hindrik Schipper ist gestorben

Einen Monat nach seinem 73. Geburtstag ist gestern (11.11.2020) unser Ehrenmitglied Jan Hindrik Schipper, Getelo, gestorben.

Jan Hindrik Schipper war seit 1980 Mitglied im Pferdestammbuch Weser-Ems. Seit 1982 vertrat er als Delegierter die Züchter aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland in der Delegiertenversammlung. Seit 1993 war er Bezirksvorsitzender und gehörte damit dem Gesamtvorstand an, dieses Amt gab er 2018 ab, sein Nachfolger wurde Stefan Reinking.

Aus der Zucht des engagierten Haflingerzüchters und Hengsthalters stammen die sechs gekörten Hengste Nelfried v. Niggel, Neander v. Niggel, Steigerwald SG v. Sternschnuppe, Anni Sam SG v. Anni Duemila, Adlerschild SG v. Anni Duemila und Bonny SG v. Berghem sowie die mit der Staatsprämie ausgezeichneten Stuten Nelly v. Niggel, Holiday v. Sternschnuppe, Holidoh v. Sternschnuppe, Holidoh's Lady SG v. Anni Duemila, Heiderose SG v. Anni Duemila, Heidi SG v. Anni Duemila und Helga SG v. Anni Duemila sowie die Verbandsprämienstuten Femke SG v. Admiral-G und Hollyda SG v. Sternschnuppe. Eine seiner bedeutendsten Stuten ist die selbstgezogene mit dem Titel der Elitestute ausgezeichnete Holly. Sie wurde Mutter der gekörten Hengste Steigerwald SG und Adlerschild SG sowie der Stuten St.Pr.St. Holiday, St.Pr.St. Holidoh, St.Pr.A. Heidi und St.Pr.A. Heiderose sowie Verb.Pr.St. Hollyda SG.

Große Bedeutung hatte seine Hengsthaltung. Immer wieder hat Jan Hindrik Schipper es geschafft, interessante Hengste im In- und Ausland für das Zuchtgebiet Weser-Ems zu finden. Sternschnuppe, Anni Duemila, Admiral-G, Bergkristall Q, Berghem, Nasko-B-Q sind die aktuellen Hengste, die großen Einfluss auf die Weser-Ems-Zucht nehmen konnten.

Zuletzt standen die drei Hengste Anni Duemila, Adlerschild SG und Nautik den Haflinger-Züchtern zur Verfügung. Mit sieben Stuten betrieb Jan Hindrik Schipper gemeinsam mit seinem Sohn Jan seine Zucht. Seine Frau verlor Jan Hindrik Schipper vor einigen Jahren auf tragische Weise, sie stand immer an der Seite ihres Mannes und unterstütze ihn auch in der Haflinger-Zucht, wenn er seinen Ämtern nachging. So war er nicht nur Delegierter und Vorstandsmitglied im Pferdestammbuch Weser-Ems, er war auch von 2001 bis 2011 Bürgermeister der Gemeinde Getelo, war Vorsitzender des Fahrvereins IWG e.V. Itterbeck, Wielen, Getelo und sorgte immer dafür, dass diverse Termine an der Reithalle in Uelsen seitens des Pferdestammbuchs stattfinden konnten.

Für seine züchterischen Erfolge und sein ehrenamtliches Engagement wurde Jan Hindirk Schipper bereits 2005 die Küter-Luks-Medaille, die höchste Auszeichnung des Pferdestammbuchs Weser-Ems verliehen. Im letzten Jahr wurde er einstimmig von der Delegiertenversammlung zum Ehrenmitglied berufen.

Mit Jan Hindrik Schipper verlieren wir einen sehr beliebten, immer ausgeglichenen und bescheidenen Menschen, der unglaublich viel fürs Pferdestammbuch Weser-Ems und die Haflingerzucht getan hat.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden Jan Hindrik Schipper ein ehrendes Andenken bewahren und ihn nie vergessen.

FOTO: Jan Hindrik Schipper (M. Oellrich-Overesch)

12.11.2020

Messtermine

Wir warten noch auf die Genehmigungen der Landkreise für die einzelnen Messtermine.

Sobald diese vorliegen werden wir die neuen Termine veröffentlichen.

10.11.2020

Einladung zur live-Schaltung der Weser-Ems-Körung

Einladung zur live-Schaltung der Weser-Ems-Körung

Körung vom Pferdestammbuch Weser-Ems e. V. am 14.11.2020 in Vechta

Liebe Züchter und Freunde der Pony- und Kleinpferdezucht!

Als Vorsitzender möchte ich Sie hiermit alle herzlich einladen, über die Medien-Plattform „ClipMyHorse.TV“ (www.clipmyhorse.tv) am kommenden Samstag, den 14.11.2020 ab 09.30 Uhr in Vechta live dabei zu sein.

Durch die Corona-Pandemie sind leider keine Zuschauer zugelassen. Daher haben wir vom Pferdestammbuch Weser-Ems, das Medien-Unternehmen „ClipMyHorse.TV“ engagiert, um dieses besondere Ereignis im Jahr, „live“ von Zuhause aus verfolgen zu können.

Unserer Zuchtleiterin sowie der Mannschaft aus der Geschäftsstelle in Vechta ist es zu verdanken, dass diese so wichtige Veranstaltung für unsere Züchter und Hengsthalter unter der Einhaltung des Hygienekonzeptes und der neuen niedersächsischen Corona-Verordnung stattfinden kann.

Dafür nochmals herzlichen Dank vom Gesamtvorstand an die Geschäftsstelle!

Für unsere Züchter und Interessierten der Pony- und Kleinpferdezucht hat Mareile Oellrich-Overesch es wieder einmal geschafft, einen außergewöhnlichen und interessanten Katalog im neuen Format, inklusive der Weser-Ems-Erfolge aus dem Jahre 2020, zusammen zu stellen.

Dieser Katalog ist für jeden Züchter ein Muss!

Sie haben jetzt noch die Möglichkeit, diesen Katalog zu bestellen und ihn sich für 8,55 EURO (incl. Porto) nach Hause schicken zu lassen.

Rufen Sie uns in der Geschäftsstelle in Vechta unter 04441-9355-10 bzw. -21 an oder senden Sie uns eine Mail unter info@pferdestammbuch.com .

Der Körkommission ist es gelungen, 42 stark vorselektierte Hengste aus dem gesamten Zuchtgebiet zur Körung auszuwählen. Nur die Besten aus den über 100 vorgestellten Hengsten, haben die Zulassung für Vechta erhalten.

Vielleicht finden Sie als Züchter und Freund der Ponyzucht am Samstag einen interessanten Junghengst oder sogar einen Rohdiamanten als Kaufoption.

Ich freue mich schon sehr und bleiben Sie gesund!

Reinhard Kramer

1. Vorsitzender

FOTO: Reinhard Kramer (M. Oellrich-Overesch)

10.11.2020

Zeitplan zur Weser-Ems Körung am 14.11.2020

Bedingt durch die neue Corona-Verordnung, aber dankenswerter Weise mit Erlaubnis des Gesundheitsamtes des Landkreises Vechta, findet die Weser-Ems-Körung am 14.11.2020 im Oldenburger Pferde Zentrum in Vechta statt. Die Körung wird live und kostenlos übertragen durch clipmyhorse.

Der Zeitplan musste etwas umgestellt werden, da sich zur Körung immer nur maximal 50 Personen auf dem Gelände aufhalten dürfen. Es gilt das aufgestellte Hygiene-Konzept, das dem Landkreis vorliegt.

Weser-Ems-Körung 2020 - Zeitplan

09.30 Uhr

1. Besichtigung der Junghengste (Pflastermusterung)

Beginn Fjordhengste, es folgen: Shetland <87 cm, Shetland, Dt. Classic, Welsh A, Welsh B

ca. 10.00 Uhr

2. Besichtigung der Junghengste

Freilaufen für Shetland < 87 cm, Shetland, Dt. Classic-Pony, Welsh A, Welsh B,

und Freilaufen und Freispringen für die Fjordhengste

ca. 11.30 Uhr

3. Besichtigung der Junghengste

Dreiecksbahn, Schrittringe (1. Schrittring Shetland und Classic, 2. Schrittring Welsh, 3. Schrittring Fjord), im Anschluss an den jeweiligen Schrittring Bekanntgabe der Ergebnisse

Abreise der Hengste Teil I, unverzüglich nach Bekanntgabe der Ergebnisse

Mittagspause, währenddessen Anreise der Hengste Teil II (ab 12.45 Uhr)

13.15 Uhr

1. Besichtigung der Junghengste (Pflastermusterung)

Reitpony-Hengste Kat.-Nrn. 18 - 32

13.45 Uhr

2. Besichtigung der Junghengste

Freilaufen und Freispringen

15.15 Uhr

3. Besichtigung der Junghengste

Dreiecksbahn, zwei Schrittringe (Kat.-Nr. 18 – 25 und 26 – 32) und Bekanntgabe der Ergebnisse jeweils am Ende des jeweiligen Schrittrings, Abreise der Hengste unverzüglich nach Bekanntgabe der Ergebnisse (außer Prämienhengste)

Abreise der Hengste Teil II, es bleiben lediglich die Prämienhengste vor Ort,

Anreise der Hengste Teil III (ab 15.45 Uhr)

16.15 Uhr

1. Besichtigung der Junghengste (Pflastermusterung)

Reitpony-Hengste Kat.-Nrn. 33 - 42

16.45 Uhr

2. Besichtigung der Junghengste

Freilaufen und Freispringen

17.30 Uhr

3. Besichtigung der Junghengste

Dreiecksbahn, Schrittring und Bekanntgabe der Ergebnisse, Abreise der Hengste unverzüglich nach Bekanntgabe der Ergebnisse (außer Prämienhengste)

Anschließend

Auswahl des Sieger- und Reservesiegers sowie der weiteren Prämienhengste

06.11.2020

Stallone WE gewinnt HLP in Warendorf

Stallone WE gewinnt HLP in Warendorf

Stallone WE, umjubelter Siegerhengst der Haflinger- und Edelbluthaflinger im letzten Jahr, hat bestätigt, was die Körkommission in ihm sah: er siegte auch in der Hengstleistungsprüfung in Warendorf, die heute zu Ende ging. Mit der 8,29 kehrte der Edelbluthaflinger-Hengst (v. Stano-Negro, Z. Helmut Gerdes, Wittmund) zu seiner Besitzerin Ina Kuhlmann nach Edewecht zurück.

Ad Blue (v. Alkatraz-Sterntänzer, Z.u.Bes. Stefan Bublitz, Georgsmarienhütte), ebenfalls im letzten Jahr gekörter Haflingerhengst, wurde Reservesieger.

FOTO: Stallone WE (Miela Kuhlmann)

05.11.2020