Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz

Aktuelles

Ponyforum GmbH: Start der Reitpony Online Auktion!

Ponyforum GmbH: Start der Reitpony Online Auktion!

In der aktuellen Online Auktion der Ponyforum GmbH vom 20.-31.01. stehen 30 gerittene Ponys aller Altersklassen zum Verkauf. Vom jungen Nachwuchspony bis zum volljährigen Lehrmeister für den FEI-Dressursport oder auch den Springbereich kann hier jeder sein Traumpony finden!

Besonders erfreulich ist bei dieser Kollektion der große Anteil älterer Ponys, die sich sehr gut für jugendliche Reiter und Kinder eignen. Viele dieser Ponys sind dazu noch doppelt veranlagt und auch schon im Turniersport erfolgreich.
Ebenso stehen natürlich auch wieder einige der begehrten XL-Ponys im Lot!

Wie immer können alle Auktionsponys in der ersten Auktionsphase via Sofortkauf direkt gekauft werden. Interessierte Kunden werden gebeten, sich direkt mit dem Verkaufsteam in Verbindung zu setzen. Hier finden Sie die Kollektion direkt: Kollektion Reitpony Auktion

Durch die Kooperation mit der GHV Versicherung sind alle Verkaufsponys umfassend abgesichert und können mit einem unvergleichlichen Versicherungsschutz in ihr neues Zuhause einziehen.

Alle Informationen zu den Verkaufsponys, dem Auktionsablauf und natürlich zum Sofortkaufprocedere erhalten Sie unter folgenden Telefonnummern:

Verkaufsbüro + 49 2992- 9796707
Verkaufsleiter Eckhard Scharf + 49 173 9928653
Verkaufsteam Verena Prior + 49 173 2786578

20.01.2022

Zuchtrichterausbildung

Qualifizierte Beurteilung von Zuchtpferden

Wissen für mehr Kompetenz und Fachwissen im Hinblick auf die Pferdezucht und Rassenvielfalt in Deutschland vermitteln - das ist nur ein Bestandteil der Ausbildung zum Allgemeinen Richter Pferdezucht, welche die Mitgliedszuchtverbände der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) geschaffen haben. Ziel dieser Ausbildung ist es, eine qualifizierte Beurteilung von Zuchtpferden sicherzustellen. Zuchtrichter sind bei Veranstaltungen tätig, bei denen Pferde oder Ponys an der Hand und im Freilaufen sowie im Freispringen zu beurteilen sind.

Weitere Informationen und Termine finden Sie hier:

www.pferd-aktuell.de/zucht/zuechter/zuchtrichter

19.01.2022

Informationen vom IPZV e.V.

Þorvaldur Kristjánsson auf Zuchtreise in Deutschland - jetzt anmelden!

Der ehemalige Zuchtleiter Islands macht eine Rundreise in Deutschland und geht darin in Theorie und Praxis auf viele Themen rund um die Islandpferdezucht ein.

In der Zeit vom 17. bis 20. März 2022, jeweils von 10.00 - 15.00 Uhr, wird er an vier verschiedenen Orten referieren:

An jedem Standort werden die folgenden Inhalte behandelt:

- Geschichte der Islandpferdezucht, Bedeutende Stammväter und Zuchtbeurteilungen beim Islandpferd

- Aktuelles Prüfungssystem, Schwerpunkte und Ziele bezogen auf das „Traumpferd“

- Sinn und Zweck von Zucht- und Sportprüfungen

- Wissenschaft

- „Passgen“

- Zusammenhang zwischen Exterieur und Reiteigenschaften

Auf der folgenden Internetseite können Sie und Ihre Züchter sich zu den Terminen anmelden:

http://www.ipzv.de/newsdetail-zucht/thorvaldur-kristjansson-auf-zuchtreise-in-deutschland-jetzt-anmelden.html

19.01.2022

Züchterumfrage: Praktische Ausbildung junger Pferde

Liebe Züchter/innen von Pferden,

im Rahmen unserer Bachelorarbeit im Studiengang Landwirtschaft an der Hochschule Osnabrück führen wir eine Umfrage durch. In Kooperation mit der Bundesvereinigung für Berufsreiter und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung möchten wir so einen tieferen Einblick in die praktische Ausbildung von jungen Pferden bekommen. Auch der Blickwinkel seitens der Züchter/innen auf dieses aktuelle Thema interessiert uns sehr.

Der nachfolgende Link leitet Sie weiter zu unserem Onlinefragebogen: https://www.umfrageonline.com/s/88686aa

Dieser umfasst zirka 20 Multiple-Choice-Fragen. Bitte markieren Sie die Antwort bzw. mehrere Antworten, die auf Sie zutreffen, mit einem Kreuzchen. Die Bearbeitungsdauer dieser Umfrage beträgt etwa 10 Minuten. Für den Erfolg der Studie ist es wichtig, dass der Fragebogen vollständig ausgefüllt wird.

Alle Daten werden anonym erhoben, sie können Ihrer Person nicht zugeordnet werden und werden streng vertraulich behandelt.

Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen, diese Umfrage zu bearbeiten und uns hiermit unterstützen!

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

19.01.2022

Ponyforum GmbH: Wanted - Youngster für die erste Online Auktion

Ponyforum GmbH: Wanted -  Youngster für die erste Online Auktion

Die vier Online Auktionen 2021 für drei- und vierjährige ungerittene Reitponys sorgten mit einem Gesamtumsatz von 1.056.394,00€ und insgesamt 116 verkauften rohen Ponys für Aufsehen. Der Durchschnittspreis für die Youngster lag im Schnitt bei 9.107,00€, der Spitzenpreis lag bei 22.000,00€ für einen dreijährigen Hengst.

Im Februar steht nun die nächste Online Auktion dieses erfolgreichen Formats an!

Für dieses Auktionslot werden rohe Ponys der Jahrgänge 2018 und 2019 gesucht, die Ponys müssen halfterführig und händelbar sein. Ponys mit dem Schwerpunkt „Springen“ müssen Routine im Freispringen haben. Die Youngster werden zwei Wochen im Vermarktungszentrum der Ponyforum GmbH zu züchterfreundlichen Konditionen eingestallt, hier werden die Foto- und Videoaufnahmen und der TüV erstellt und die Kunden können die Ponys auf Wunsch während der Auktionsphase im Freilaufen begutachten.

Die Anlieferung der Youngster ist für den 04. und 05. Februar terminiert.
Angemeldet werden können die Ponys direkt über die Homepage der Ponyforum GmbH: Anmeldung

Alle Fragen zur Veranstaltung, zum Anforderungsprofil an die Ponys usw. beantwortet Ihnen das Verkaufsteam der Ponyforum GmbH gerne unter der Telefonnummer 02992-9796707 oder per Email an service@ponyforum-online.de.

12.01.2022

Nachkörung und Anerkennung 2022

Weser-Ems-Hengsttag am 26.02.2022

Am 26.02.2022 findet der Weser-Ems-Hengsttag im Oldenburger Pferde Zentrum in Vechta statt.

Nachkörung

Zur Nachkörung können Hengste angemeldet werden, die noch kein positives Körurteil eines anderen Verbandes erhalten haben. Fünfjährige und ältere Hengste müssen eine HLP abgelegt haben bzw. entsprechende Sporterfolge vorweisen können. Die Anmeldegebühr beträgt 25 Euro, die Hengste bitte formlos mit einer Kopie der Eigentumsurkunde bis zum 27.01.2022 anmelden.

Anerkennung

Für die Vorstellung für die Weser-Ems-Zuchtprogramme – und damit die Anerkennung durch das Pferdestammbuch Weser-Ems, können Hengste angemeldet werden, die bereits bei einem anderen Verband gekört worden sind. Auf dieser Veranstaltung werden die Hengste bei entsprechender Qualität in die Prämienklasse II eingestuft. Die Anmeldegebühr beträgt 50 Euro, die Hengste bitte formlos mit einer Kopie der Eigentumsurkunde und des Vermerks der Hengstbuch I-Eintragung bis zum 27.01.2022 anmelden.

Hengstprämierung

Auf der Hengstprämierung können zuchterfolgreiche Hengste in die höchste Klasse, die Prämienklasse I eingestuft werden. Die Hengste werden normalerweise hierzu seitens der Körkommission eingeladen. Wegen der unsicheren Corona-Situation werden die Hengsthalter schriftlich von der Körkommission informiert, wenn ihre Hengste in die Prämienklasse I eingestuft worden sind.

Hengstschau

Eine Hengstschau wird aufgrund der Corona-Situation leider nicht stattfinden.

11.01.2022

Ponyforum GmbH: Hocherfolgreiches Auktionsfinale 2021

Zum Jahresabschluss konnte die fünfte Online Youngster Auktion des Jahres als weiterer Erfolg gefeiert werden! In der Kollektion standen 31 Reitponyyoungster, 24 konnten direkt verkauft werden – dies entspricht einer Verkaufsquote von knapp 80%. Der Gesamtverkaufserlös der verkauften Ponys betrug 208.800,00€ und der Durchschnittspreis lag bei 8.700,00€.

Sechs Pony kosteten über 10.000,00€, den Spritzenpreis mit 13.000,00€ erzielte der dreijährige Weser-Emser Wallach „Da Leo“ v. D-Power AT – Dimension AT NRW aus der Zucht und dem Besitz von Jantje Carlsen aus Westerstede. Der sympathische Falbwallach wird auch die weiteste Reise in sein neues Zuhause antreten – er wird zukünftig in den USA beheimatet sein! Weitere Auslandsverkäufe wurden nach Österreich, in die Schweiz und nach Dänemark realisiert.

22.12.2021

Ponyforum GmbH - Online Youngster Auktion zum Jahresabschluss

Ponyforum GmbH - Online Youngster Auktion zum Jahresabschluss

Die aktuelle Online Youngster Auktion läuft vom 10.-17. Dezember 2021, hier werden insgesamt 36 Youngster aus den Jahrgängen 2019 und 2018 angeboten.

Im Lot stehen top Nachwuchsponys für alle Einsatzbereiche des Ponysports, ebenso XL-Ponys, charakterstarke Familienponys usw. Hier kann jeder Ponyfan sein Traumpony finden!
Einige der Youngster sind schon zuchtprämiert, andere auch schon angeritten oder leicht angearbeitet. Erstmals werden auch vier Welsh B Youngster angeboten!

Die Kollektionsponys werden auf der Homepage der Ponyforum GmbH ausführlich mit Fotos, Videos und Informationen zum Ausbildungsstand und zum Pedigree präsentiert: Link.
Wie immer sind alle Ponys komplett tierärztlich untersucht inkl. Röntgenbildern und sie bringen einen umfassenden Versicherungsschutz durch die GHV-Versicherung mit.

Die Möglichkeit des beliebten Sofortkaufs besteht natürlich auch wieder!
Hier können Kunden ihren Favoriten direkt kaufen, ohne auf das Auktionsende warten zu müssen.

Alle Infos gibt es auf der Homepage www.ponyforum.de und im Verkaufsbüro der Ponyforum GmbH unter der Telefonnummer 02992-9796707.

16.12.2021

Pressemitteilung der FN - Bundeschampionate bleiben in Warendorf!

Warendorf (fn-press). Die Zukunft der Bundeschampionate in Warendorf ist für die nächsten
drei Jahre gesichert. Nach Gesprächen mit Verbänden, potenziellen Partnern, Stadt
und Kreis Warendorf sowie weiteren Maßnahmen zur Verbesserung der finanziellen Ausstattung
der Bundeschampionate stimmte das Präsidium der Deutschen Reiterlichen Vereinigung
(FN) zu, dass der Verband die Veranstaltung weiter ausrichtet.

Die Bundeschampionate – bekannt auch als Schaufenster von Pferdezucht und –sport - finden
seit 1994 in Warendorf statt. Alljährlich locken sie über 500 Teilnehmer mit rund 900 Pferden und
Ponys und bis zur Pandemie über 35.000 Zuschauern in die Emsstadt. In jüngster Zeit stellten
finanzielle Defizite die Zukunft der Veranstaltung jedoch in Frage. Nun aber kommen gute Nachrichten
aus dem FN-Präsidium: „Die gemachten Zusagen bieten uns die Perspektive, mittelfristig
eine schwarze Null zu schreiben. Wir sind daher bereit, das finanzielle Risiko einzugehen, das
mit der Ausrichtung der Bundeschampionate verbunden ist“, sagte FN-Präsident Hans-Joachim
Erbel. „Diese Planungssicherheit erlaubt uns als Verband nicht nur die Veranstaltung auszurichten,
sondern auch die notwendigen konzeptionellen Anpassungen vorzunehmen, um die Bundeschampionate
zeitgemäß und attraktiv zu gestalten.“
Diese konzeptionellen Veränderungen
erfolgen in den kommenden Wochen, denn die Zeit drängt.

Die nächsten Bundeschampionate
finden wie vor der Pandemie immer am ersten Septemberwochenende statt.
Für 2022 können
sich Pferdezüchter, Pferdebesitzer, Reiter und Besucher daher schon einmal den Termin 31. August
bis 4. September im Kalender vormerken. Und: Der Kartenvorverkauf startet noch vor Weihnachten.
Infos zu den Bundeschampionaten: www.bundeschampionate.tv

16.12.2021

Körung in Mecklenburg-Vorpommern

Körung in Redefin

Dichtes Schneetreiben herrschte während der Pflastermusterung zur Mecklenburg-Vorpommerschen Körung in Redefin, die gestern ohne Zuschauer stattfand.

Einige Hengste wurden allerdings auch im Freilaufen und Freispringen nicht besser, erhielten aber trotzdem das positive Körurteil – zur Verbesserung der Zucht?

Bei den „kleinen“ Rassen war kein Weser-Ems-Hengst dabei, allerdings haben zwei eine Weser-Ems-Mutter. Zum einen war es der für das Zuchtbuch Palomino gekörte Wikings Wallstreet (v. Wiking’s Smellur a.d. Razzia v. Leybuchts Goda), der der Rasse des Kleinen Deutschen Ponys angehört. Razzia ist eine Welsh A-Stute (Z. Erika Wesseln, Esterwegen). Zu anderen der nicht so ganz typstarke Welsh A-Hengst v. Brynseion Cadivor a.d. Gloria v. Dyfed Piper. Gloria wurde gezogen bei Hans-Jürgen Meier, Visbek und wirkt in Schleswig-Holstein.

Positiv fielen die vorgestellten Weser-Ems Reitpony-Hengste auf, von denen zwei gekört wurden:

Der schon zur Weser-Ems-Körung zugelassene Cojack (v. Kastanienhof Cockney Cracker WE-Famos WE, Z. ZG Axel und Eva Hartmann, Schortens) und der ausgesprochen noble, elegante und leichtfüßige Check me out of Boom Bang EA (v. Coer Noble-FS Pavarotti, Z. Elisabeth Ahn, Grebin), der einen guten energischen Trab zeigte.

10.12.2021