Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Heinz Müller wurde 60

Heinz Müller wurde 60

08.10.2019

Heinz Müller wurde 60

Am 7. Oktober feierte Heinz Müller, Emstek seinen 60. Geburtstag.

Heinz Müller gehört zu unserer ausgesprochen engagierten Reitpony-Züchtern. In Emstek züchtet er z.Zt. mit fünf Stuten, zu denen die beiden Elitestuten Prinzess (v. Viktorias Chirac) und Bantera (v. De Niro) sowie die St.Pr.St. Baside (v. Trevor WE), St.Pr.St. Pretty Woman (v. Dreidimensional AT) und Belle Amie (v. Trevor WE) gehören.

Aus seiner Zucht, die er seit 2000 im Pferdestammbuch betreibt, stammen die gekörten Hengste Rembrandt (v. Renoir), Cappuccino (v. Constantin), Chariots of Fire (v. Constantin), Deep Red (v. Dance Star AT) und Magic Colour WE (v. The Braes My Mobility). Der Prämienhengst der Weser-Ems-Körung Rembrandt gehörte lange Zeit zu den Leistungsträgern in der niederländischen Equipe, so wurde er 2009 Vize-Europameister und 2010 Europameister. Cappuccino ist  mittlerweile selbst Hengstvater und erfolgreich in der Dressur bis zur Kl. S.

Aber auch weitere, hoch erfolgreiche Sportponys stammen aus seiner Zucht. Capri Sonne WE (v. Constantin) geht L-Springen, Cascaya (v. Charivari) ist siegreich in L-Dressurprüfungen, Choice WE (v. Charivari) war erfolgreich in L-Dressur- und L-Vielseitigkeitsprüfungen, Pretty in black (v. Renoir) erreichte 2013 Platz vier beim Bundeschampionat der Vielseitigkeitsponys und gehörte 2015 der Europameisterschaftsmannschaft der Vielseitigkeitsponys (Platz 6) an, sie ist siegreich in CCIP**-Prüfungen. Candy Crush (v. Calido-G) geht erfolgreich in Dressurprüfungen der Kl. L, Caspari M (v. Churchill E WE) in Fahrprüfungen der Kl. S, u.a. belegte er 2019 auf der Deutschen Meisterschaft Platz fünf und war auf der Weltmeisterschaft im ungarischen Kisber mit dabei.

Sieben Stuten aus seiner Zucht erhielten die Staatsprämien-Auszeichnung, darunter die Brillantringstuten Prinzess of Chicago (v. FS Chicago), Pokerface WE (v. FS Chicago) und Bella Swan M (v. Calido-G).

Bekannt wurde Heinz Müller aber auch durch das perfekte Herausbringen von Stuten und Hengsten auf den Zuchtveranstaltungen. Zusammen mit seiner Frau Gerlinde, seinem Sohn Steffen und Schwiegertochter Kristina (die beiden leben in Badbergen) betreibt Heinz Müller weiterhin seine erfolgreiche Zucht. 2007 erhielt er bereits aufgrund seiner züchterischen Erfolge die Verbandsplakette.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute!

FOTO: Heinz Müller (M. Oellrich-Overesch)