Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

FN-Bundeshengstschau der Robustponyhengste

FN-Bundeshengstschau der Robustponys

23.01.2019

FN-Bundeshengstschauen in Berlin

Bundeshengstschau der Robustponys

Für die Bundeshengstschau der Robustponys waren im Vorfeld vier Hengste vom Pferdestammbuch Weser-Ems genannt worden, allerdings stellten sich nur zwei in Berlin der Konkurrenz.

Bundesreservesieger der Dartmoor-Hengste wurde Springwater Beaufort (v. Springwater Intermezzo-Hisley Diplomat, Bes. Geschwister v. Aschwege, Edewecht), der zudem mit der Bundesprämie ausgezeichnet wurde.

Bei den Shetland-Hengsten < 87 cm stand Romino von Backemoor (v. Ricardo v. Noord Stee-Balduin, Z. Bettina Taute-Wübben, Rhauderfehn, Bes. Bernhard Seibring, Spelle) an 1c-Position in seinem Ring und erhielt die Bundesprämien-Auszeichnung.

Für andere Verbände am Start waren Schneltens Neckar (v. Zeoliet v.d.Zandhoeve-Chicago van het Woudal, Z. Ida Jans, Lastrup), er stand auf dem Endring der Shetland-Hengste, nachdem er den 1b-Rang seines Ringes erreicht und die Bundesprämie erhalten hatte, sowie Schneltens Titus (v. Time out van de Römer-Scotsman v. Bunswaard, Z. Paul Jans, Lastrup), er belegte den 1e-Rang auf seinem Ring.

Aus der Zucht von Johannes Janssen, Aurich stammt der Bundessieger der Deutschen Classic-Ponys, Eichenwalls Jeremy (v. Jasper-Bajan von Clus), er war für den bayerischen Verband genannt worden.

FOTO: Bundesreservesieger der Dartmoor-Hengste wurde Springwater Beaufort (M. Oellrich-Overesch)