Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

A.T. Schurf wird 60

A.T. Schurf wird 60

23.01.2019

A.T. Schurf wird 60

Einer der engagiertesten Pony-Hengsthalter feiert seinen 60. Geburtstag. A.T. Schurf ist in Bedburg beheimatet und dementsprechend „Westfalen-lastig". Nichtsdestotrotz ist er in allen Ponyverbänden aktiv und hält stets Ausschau nach guten Hengsten und Stuten. Zwei exzellente Stuten entdeckte er in Weser-Ems.

1997 übernahm er von Reinhard Kramer die von Herold Coldewey gezogene St.Pr.St. Gina (v. Folklore). Sie sollte zu einer seiner besten Stuten werden, so zog er sieben gekörte Söhne aus dieser Stute, darunter den Spitzenhengst Dance Star AT, der zu einem seiner Hauptbeschäler wurde. Neben ihm hat er auch dessen Söhne (z.B. Dreidimensional AT, D-Day AT, D-Power AT) und Enkelsöhne (D-Gold AT) auf seiner großen Hengststation aufgestellt.

Überragend entwickelte sich auch St.Pr.St. Damenwahl K WE (v. Dimension AT) bei ihm. Er kaufte sie als Fohlen bei ihrem Züchter Hermann Koopmeiners. Sie siegte auf dem Deutschen Elitestutenchampionat in Lienen, auf der Weser-Ems-Elitestutenschau und wurde Bundeschampionesse der dreijährigen Reitponys 2015. Ihr erster Sohn (v. Dreidimensional AT – s.o.), wurde Siegerhengst der hannoverschen Ponykörung im letzten Jahr. 2018 führte sie ein Stutfohlen von Dreidimensional AT bei Fuß – es erhielt den Weser-Ems-Brand.

Jährlich stellt A.T. Schurf in Weser-Ems Hengste zur Körung vor und bereichert damit das Hengstlot und den Hengstmarkt.

Wir wünschen A.T. Schurf alles erdenklich Gute und wünschen ihm und uns eine weiterhin so fruchtbare Zusammenarbeit. 

FOTO: A.T. Schurf mit seiner Damenwahl K WE, die mit Tochter Jacqueline Schurf Bundeschampionesse wurde (M. Oellrich-Overesch)