Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Aktuelles

LPO 2018 - Änderungen für den Fahrsport

LPO 2018: Änderungen im Fahrsport Fahrsport soll noch sicherer und pferdefreundlicher werden

Warendorf (fn-press). Neue LPO, neue Regeln: Zum 1. Januar gilt die neue Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO). Sie hält einige Änderungen bereit und soll den Fahrsport noch sicherer und pferdefreundlicher machen.

Speziell für die Ponys gilt ab 2018:

Unter den Aspekt Tierschutz fällt auch die Änderung der LPO, dass Ponys, die kleiner als 1,10 Meter sind, nicht mehr für Geländeprüfungen für Einspänner zugelassen sind. Außerdem müssen Fahrer mit einem K-Pony – Ponys bis zu einer Größe von 1,27 Metern – bei Prüfungen auf dem Platz (Dressur, Kegelfahren etc.) nicht mehr verpflichtend einen Beifahrer auf der Kutsche haben. „Es muss aber eine Hilfsperson am Boden in der Nähe sein“, erklärt Fritz Otto-Erley.

Alles weitere unter https://www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker/fahren/lpo-2018-aenderungen-fuer-den-fahrsport

10.11.2017

Weser-Ems-Hengstschau 2018

Weser-Ems-Hengstschau 2018

Weser-Ems-Hengstschau 2018

Die Weser-Ems-Hengstschau der Hengsthalter lebt im Rahmen des Hengst-Tages am 3. März.2018 wieder auf, nachdem sie im vergangenen Jahr nicht stattgefunden hatte.

Ziel der Neuauflage ist es, in einem kurzen, spannenden Programm die Hengste aller Rassen in allen Verwendungen zu präsentieren.

Die Zuschauer dürfen sich bereits jetzt auf geplante Schaubilder wie HLP-siegreiche Welsh-Hengste in klassischer Anspannung, Bundeschampions, Europasieger und Junghengste der aktuellen Körungen aus allen Rassen sowie ein Überraschungsabschlussschaubild freuen.

Die Höherstufung und Prämierung der Hengste soll in ebenfalls in das Programm integriert werden, um so den Kreis von Zucht und Sport aller Rassen des Pferdestammbuch Weser-Ems zu schließen.

FOTO: Sieger der HLP 2017: Leybucht Condor (M. Oellrich-Overesch)

09.11.2017

Körung in Marbach

Körung in Marbach

Der Classic-Hengst Eichenwalls Jeremy (v. Jasper-Bajan v. Clus, Z. Johannes Janssen, Aurich) wurde am 3. November 2017 auf der Körung in Marbach Siegerhengst der Robustrassen und Gesamtsieger der Körung. Seine Mutter St.Pr.A. Eichenwalls Alina war 2011 Siegerstute der Weser-Ems-Elitestutenschau in Hude-Wüsting.

FOTO; St.Pr.A. Eichenwalls Alina (M. Oellrich-Overesch)

06.11.2017

Körung in MS-Handorf

Auf der Körung in MS-Handorf, die am Wochenende stattfand, wurden auch Weser-Ems-Hengste gekört bzw. mit Prämien ausgezeichnet.

Gekört wurden: Monty Python HJ (v. Malibu Beach Boy-Halifax, Z. Hermann Jaspers, Haren), er wurde Prämienhengst, Chico B (v. Kastanienhof Cockny Cracker-Henry, Z. August Baumann, Uplengen),White Lights Lion(v. BKS White Light-Halifax, Z. Christian Jaspers, Westerstede) sowie Organist K (v. Ombre-FS Champion de Luxe, Z. Hermann Koopmeiners, Cappeln).

06.11.2017

Weser-Ems-Doppelsieg beim Bayern Pony Cup

NK Cyrill WE (v. FS Champion de Luxe-Power Man, Z. Anja van Hoorn, Leer) gewann am Wochenende in Nürnberg mit seiner Reiterin Jana Lang den Bayern Pony Cup vor Gambys Greta WE (v. FS Don't Worry-Brillant, Z. ZG Pottebaum, Belm-Icker) unter Lara Huth). Cyrill WE war Weser-Ems-Siegerhengst, Bundeschampion und Europameister, Gambys Greta WE stand 2011 auf dem Brillantring der Weser-Ems-Elitestutenschau und wurde mit der Staatsprämie ausgezeichnet.

06.11.2017

1. Dressur-Pony-Festival

am 03.12.2017 veranstaltet die TG Schaumburg auf Gut Rosenbraken in 31547 Loccum das 1. Dressur-Pony-Festival.

Ausgeschrieben sind eine Reitponyprüfung, Dressurponyprüfungen A und L und eine altersoffene FEI.

Begleitet wird dieses Turnier von einen kleinen Verkaufstag für ca 10 hochwertige Dressurponys.

.

.

.

02.11.2017

Körkatalog 2017

Der Weser-Ems-Körkatalog ist online!

Spitzenhengste für Zucht und Sport erwarten die Zuschauer am 11. November 2017 ab 10.00 im Oldenburger Pferde Zentrum in Vechta (Grafenhorststr. 5, 49377 Vechta).

Der Körkatalog gibt neben den hochinteressanten und wertvollen Pedigree-Informationen auch einen Überblick über die erfolgreichen Weser-Ems-Ponys in Zucht und Sport. Nahezu alle auf den Bundeschampionaten gestarteten Weser-Ems-Ponys sind ebenso dabei wie die Sieger- bzw. Brillantring-Stuten der Weser-Ems-Elitestutenschau und die Siegerfohlen des Weser-Ems-Fohlenchampionats.

Eingeleitet wird der Katalog vom Doppel-Bundeschampion Daily Pleasure WE, der den Weser-Ems-Körungsplatz als Reservesieger verließ. Auch die diesjährigen Bundeschampionatsfinalisten Ceylon E WE, Kastanienhof Donnertrommler, Cyber E WE, Cyrillus WE, Graf Gismo WE, Cosmic Dancer WE, der S-siegreiche Welsh A-Hengst Leybucht Condor, der Weltmeister im Fahren Leonardo, die Weltmeisterschafts-Welsh B-Ponys Timing, Timesquare WE, Tivoli II, der letztjährige BC-Bronzemedaillengewinner und diesjährige Oldenburger Landesmeister im Springen Call Me SP WE, der Bundesnachwuchs-Vizechampion Conroyal WE, der inzwischen mehrfache Europameister Cyrill WE und der Grand Prix siegreiche Chardonnay WE durchliefen die Weser-Ems-Körung.

Hier geht's zum Körkatalog (als E-book)

Talente für alle Belange finden Sie auf der Weser-Ems-Körung in Vechta. Überzeugen Sie sich selbst, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

25.10.2017

Weser-Ems-Doppelsieg im Finale des OLB-Cups 2017

Weser-Ems-Doppelsieg im Finale des OLB-Cups 2017

Am Wochenende (14./15.10.2017) fand in Vechta das Finale des OLB-Cups 2017 statt.

Platz 1 und Platz 2 gingen in der A-Tour-Dressuran Weser-Ems-Ponys.

Es gewann Tessa Otten mit Blümchen (v. Black Boy-Hasko, Z. Heinz Lenter, Meppen) vor der 11jährigen Emma Wagner mit Pommery WE (v. Popcorn WE-Dornik Boy, Z. Günter Schlosser, Ostercappeln).

FOTO: Pommery WE mit Emma Wagner (privat)

19.10.2017

Weser-Ems-Hengsthalterversammlung

Am Dienstag, 24.10.2017 findet die Weser-Ems-Hengsthalterversammlung im Landhaus Otte in Sage-Haast (Garreler Str. 16, 26197 Sage-Haast) um 18.30 Uhr statt.

Themen sind v.a. die Weser-Ems-Hengstschau und online-Deckmeldungen sowie der allgemeine Austausch. Um Anmeldung in der Geschäftsstelle des Pferdestammbuchs Weser-Ems wird bis zum 17.10.2017 gebeten, da ein Imbiss serviert wird. Kostenbeitrag: 6,50 Euro.

16.10.2017

Henning Müller wird der Niedersächsische Staatsehrenpreis verliehen

Henning Müller wird der Niedersächsische Staatsehrenpreis verliehen

Henning Müller, Westerstede, erhielt heute aus der Hand des niedersächsischen Landwirtschaftsministers Christian Meyer den niedersächsischen Staatsehrenpreis für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Tierzucht.

Henning Müller ist seit seinem 10. Lebensjahr Mitglied im Pferdestammbuch Weser-Ems (also seit 33 Jahren). Seine Eltern legten den Grundstein für die erfolgreiche Shetland-Zucht, die auf dem seit ca. 1850 in Familienbesitz stehenden Betriebes geführt wird,das Präfix "Weshorns" trägt und von Henning Müller stetig weiterentwickelt wurde.

Von 1999 bis 2003 war Henning Müller stellvertretender Rassevertreter, seit 2013 fungiert er als Rassevertreter für die Shetland-Ponys beim Pferdestammbuch Weser-Ems. Bei der IG-Shetland war erseit 1996 stellvertretender Vorsitzender der Regionalgruppe Weser-Ems, seit 2013 ist erihr 1. Vorsitzender. Nach 10 Jahren als Mitorganisator wurde Henning Müller 2013 Organisator des Shetty-Sporttages in Bekhausen. Als Sprecher und Moderatorist er auch in anderen Verbänden und Organisationen tätig.

Auf sein züchterisches Konto gehen neun gekörte Hengste (Inoscha, Harvey, Ian Mac Fa, Weshorns Hersko, Siegerhengst 2008 und HLP-Sieger 2009Weshorns Harvel, Siegerhengst 2016 Weshorns Imo, Weshorns Ibo, Weshorns Ilo und Weshorns Ignaz), 11 Staatsprämienstuten und neun Verbandsprämienstuten. Auf der internationalen Shetland-Schau 2008in Redefin konnte er mit dem später gekörten Weshorns Ignaz das Siegerfohlen der Shetland-Colored präsentieren. Mit Weshorns Fadora gelang ihm der Gesamt-Sieg sowohl bei der 2. als auch bei der 3. Norddeutschen Stutenschau. Auf den Weser-Ems-Elitestutenschauen konnte er mit St.Pr.St. Mira, St.Pr./El.St.. Kiwa, St.Pr.St. Weshorns Kiku, Verb.Pr.A. Weshorns Lotta und Verb.Pr.A.Weshorns Kiba die jeweilige Siegerstute stellen, mit St.Pr./El.St.Mirka und St.Pr.St. Weshorns Fadora die Reservesiegerinnen. Verb.Pr.St. Weshorns Milena erhielt 2015 auf der FN-Bundesschau in Padenstedt die FN-Bundesprämie verliehen. Meist waren die Hengste bw. Stuten schon als Fohlen auf dem Weser-Ems-Fohlenchampionat erfolgreich, so verließen Weshorns Kiba, Weshorns Mika und Weshorns Ibo als Champions den Veranstaltungsplatz, in diesem Jahr war es Weshorns Hannes, der die Schärpe nach Hause trug.

Seine Ponys sind mittlerweile in vielen Ländern zu Hause, so in Polen, Italien, der Schweiz und Südkorea sowie in nahezu ganz Deutschland sind Weshorns-Shetlandponys zu finden.

2011 wurde Henning Müller die Verbandsplakette des Pferdestammbuchs Weser-Ems verliehen, 2017 folgt der niedersächsische Staatsehrenpreis!

FOTO: v.l.: Christian Meyer (niedersächsischer Landwirtschaftsminister), Henning Müller, Weshorns Milena, Weshorns Hannes,Pascal, Mirka, Henning Müller sen., Lisa Müller(M. Oellrich-Overesch)

11.10.2017