Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

LPO 2018 - Änderungen für den Fahrsport

LPO 2018 - Änderungen für den Fahrsport

10.11.2017

LPO 2018: Änderungen im Fahrsport Fahrsport soll noch sicherer und pferdefreundlicher werden

Warendorf (fn-press). Neue LPO, neue Regeln: Zum 1. Januar gilt die neue Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO). Sie hält einige Änderungen bereit und soll den Fahrsport noch sicherer und pferdefreundlicher machen.

Speziell für die Ponys gilt ab 2018:

Unter den Aspekt Tierschutz fällt auch die Änderung der LPO, dass Ponys, die kleiner als 1,10 Meter sind, nicht mehr für Geländeprüfungen für Einspänner zugelassen sind. Außerdem müssen Fahrer mit einem K-Pony – Ponys bis zu einer Größe von 1,27 Metern – bei Prüfungen auf dem Platz (Dressur, Kegelfahren etc.) nicht mehr verpflichtend einen Beifahrer auf der Kutsche haben. „Es muss aber eine Hilfsperson am Boden in der Nähe sein“, erklärt Fritz Otto-Erley.

Alles weitere unter https://www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker/fahren/lpo-2018-aenderungen-fuer-den-fahrsport