Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Aktuelles

Jubiläum steht an: Zehn Jahre "Stars der deutschen Reitponyzucht"

Jubiläum steht an: Zehn Jahre

2006 bis 2016 – mit der fünften Ausgabe der „Stars der deutschen Reitponyzucht“ feiert diese, bei Züchtern und Ponyfreunden auf der ganzen Welt gleichermaßen beliebte Buchserie, deren erster Band noch „Ausgewählte Reitponyhengste Deutschlands“ hieß, ihr zehnjähriges Bestehen. In diesem Zeitraum wurden über 500 Hengste mit Hochglanzfoto sowie allen relevanten Daten zu ihrer Abstammung, ihrer Eigen- und Vererbungsleistung erfasst. Zusammengenommen ein einzigartiges Kompendium der deutschen Reitponyzucht und gerne als „Reitpony-Bibel“ bezeichnet.

Auch in der neuen Ausgabe geben sich wieder zahlreiche Spitzenhengste ein Stell-dich-ein. Und für alle, die es ganz genau wissen wollen, gibt es zusätzlich noch reich bebilderte Porträts der Beschälerstars Casino Royale K WE, Danny Gold T, Dimension AT, For Kids Only, Lukas, FS Mr. Right, Proud Rocketti, Kantje’s Ronaldo und der Erben des Mentos auf dem Hof Zwölf Eichen sowie der hocherfolgreichen Gestüte Kastanienhof und Schierensee.

ISBN 978-3-00-052869-9

Format 26 x 21 cm, fester Einband, 150 Seiten

Kosten 29,80 Euro inkl. MwSt. (zzgl. Porto 4,50 Euro innerhalb Deutschlands, zwei Bücher 7,00 Euro innerhalb Deutschlands; mehr als zwei Bücher und Auslandsversand – bitte Porto erfragen) als Vorkasse auf das Konto IBAN DE23 2907 0024 0602 2016 01 BIC DEUTDEDBBRE überweisen. Nach Zahlungseingang erfolgt der Versand des Buches sofort. Lieferanschrift bitte telefonisch unter 04441-9056-195 oder per Mail an gesina_groemping@equitaris.de mitteilen.

Weitere Infos unter www.equitaris.de

26.05.2016

26. Sportponyverkaufstage in Marl

26. Sportponyverkaufstage in Marl

Ahrensburg, 11. Mai 2016 Schon im Vorfeld der Veranstaltung zeichnete sich ein ausgesprochen großes Kundeninteresse an der ausgewogenen Reitponykollektion ab, was sich beim Event selbst mit gefüllten Rängen fortsetzte. Die großzügigen Möglichkeiten auf der Reitanlage Rohmann mit mehreren Reithallen und Außenplätzen und das pünktlich bestellte Frühlingswetter ließen die Veranstaltung zusätzlich zu einem vollen Erfolg werden.

26.05.2016

Herzlichen Glückwunsch Friedrich Reinking !

Herzlichen Glückwunsch Friedrich Reinking !

Friedrich Reinking, lange 1. Vorsitzender und jetzt Ehrenpräsident des Pferdestammbuchs Weser-Ems, feierte am 22. Mai seinen 86. Geburtstag in Düneburg.

Kurz zuvor besuchte er mit Sohn Stefan und Schwiegertochter Sarah, die seine erfoglreiche Welsh B-Zucht fortführen, den Frühtermin in Höven. Hier konnte er die fröhliche Nachkommenschaft von Trevor WE und dessen Vater Triumph mit Freude beobachten, stammt doch Trevor WE letztendlich aus seiner Zucht. Trevor WE war nicht nur Siegerhengst seiner Körung, sondern auch HLP-Sieger, Bundessiegerhengst auf der Hengstschau in Berlin und Vize-Champion der Fahrponys in Moritzburg. In Höven wurden seine Fohlen, die aus der Welsh B- bzw. Reitponyzucht stammten, ausnahmslos prämiert.

Friedrich Reinking lebt es vor: Weser-Ems-Ponys halten jung! - Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!!!

FOTO: Friedrich Reinking in Höven (M. Oellrich-Overesch)

23.05.2016

Prämienfohlen in Höven

Am 19. Mai 2016 fand in Höven der Fohlen-Frühtermin statt. In der Tabelle finden Sie die Prämienfohlen.

19.05.2016

Fohlenschau in Höven

Fohlenschau in Höven

Zur Fohlenschau in Höven am Donnerstag, 19. Mai 2016, sind bis zum Anmeldeschluss 55 Fohlen gemeldet worden, darunter Fohlen der Rassen Shetland (3), Deutsche Classic (3), Welsh B (7), Welsh Cob (1), Haflinger (4) und Deutsches Reitpony (37). Beginn ist um 10.00 Uhr auf dem Gelände des Reitvereins Höven, Hubertusweg 10, 26203 Höven-Wardenburg.

FOTO: Welsh B-Hengstfohlen v. Trevor WE (M. Oellrich-Overesch)

13.05.2016

Bundeschampionatsqualifikationen 2016

Bundeschampionatsqualifikationen 2016

Die ersten Weser-Ems-Ponys konnten sich zu den DKB-Bundeschampionaten qualifizieren. In der Qualifikation zum Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurponys stand der Siegerhengst der 2013er Körung Huckleberry Finn HJ WE (v. Hot Cream WE-Durello, Z. Hermann Jaspers, Haren) mit Levke Gimbel im Sattel und der Wertnote 8,1 auf dem Bremer Schimmelhof am vergangenen Wochenende vorn. Auf Platz zwei folgte ihm der ebenfalls 2013 gekörte Captain Morgan WE (v. Calido-G-Landsieger I, Z. Sven Pfleumer, Saterland) unter Nele Osmers und der Wertnote 7,7.

FOTO: Huckleberry Finn HJ WE auf dem Bundeschampionat 2014 unter Julia Coldewey (M. Oellrich-Overesch)

13.05.2016

Renate und Herold Coldewey feiern Goldene Hochzeit

Renate und Herold Coldewey feiern Goldene Hochzeit

Renate und Herold Coldewey feiern heute ihre Goldene Hochzeit.

Das Ehepaar Coldewey gehört zu den Begründern und Säulen der Reitponyzucht in Weser-Ems. 1966 kaufte Herold Coldewey das Grundstück im Goldammerweg in Sage-Haast, das als Gestüt Kastanienhof zu den Keimzellen der Weser-Ems-Reitponyzucht gehört. Dort wurde zusammen mit Renate Coldewey ein landwirtschaftlicher Betrieb auf die Beine gestellt, bei denen Legehennen zunächst eine Rolle spielten. Neben den Legehennen wurden später auch Zuchtsauene gehalten, um mit dem Betrieb die mittlerweile gewachsene Familie unterhalten zu können. Vier Kinder, Christine, Stefanie, Bodo und Timo, bereicherten das Leben in Sage-Haast. Auch sie wurden vom Ponyvirus infiziert, halfen damals in der Ponyzucht (und auf dem landwirtschaftlichen Betrieb) mit, um ihn heute weiterzuführen. Diese Rolle ist Timo zugefallen, der mit seiner Frau Julia, den Betrieb zu einem Aufzucht- und Ausbildungsbetrieb ausbaute.

Mit dem in Großbritannien entdeckten Brillant revolutierten Coldeweys die Reitponyzucht nicht nur in Weser-Ems, sondern in ganz Deutschland. Neben seiner züchterischen Karriere wurde er auch reiterlich bis zur Kl. S ausgebildet. Zucht und Sport standen immer als Leitbild für die züchterischen Aktivitäten, es sollten umgängliche und rittige Ponys, die sich besonders für Kinder eignen, gezüchtet werden. Dass dieses gelungen ist, beweisen zahlreiche Erfolge im In- und Ausland. Ponys vom Gestüt Kastanienhof sind weltweit erfolgreich und haben für den Betrieb und das Pferdestammbuch Weser-Ems positive Werbung gemacht. Viele weitere, auch selbstgezogene Hengste und Stuten, fanden in Sage-Haast ihre Heimat und wurden zu Eckpfeilern der Zucht. Herausragend sei hier noch die Stute Gina genannt, die zu einer Stammstute der Deutschen Reitpony-Zucht wurde.

Als Hengststation hat sich das Gestüt Kastanienhof seit den 80er Jahren einen besten Ruf erarbeitet. Seit einigen Jahren ist das Gestüt auch Besamungsstation, da die Hengste bundes- und weltweit nachgefragt werden. Zur Zeit stehen neun Hengste den interessierten Züchtern zur Verfügung, die selbstgezogenen Cockney Cracker WE, Kentaur WE, Donnertrommlerund über TG Kennedy WE sowie Halifax, The Braes My Mobility, Maddox, Double Diamond und Dancing Fox.

Vom Land Niedersachsen wurde Familie Coldewey für ihre außerordentlichen Leistungen der Niedersächsische Staatsehrenpreis verliehen, Herold Coldewey hatte bereits 2005 die Küter-Luks-Medaille des Pferdestammbuchs Weser-Ems erhalten.

Das Pferdestammbuch Weser-Ems ist ungeheuer dankbar für die züchterische Arbeit der Familie Coldewey, und auch für die stets gastfreundliche Aufnahme bei unseren Terminen. Der familiäre Zusammenhalt stellt immer wieder unter Beweis, was gemeinsam schaffbar ist. Wir danken ganz herzlich für alles und wünschen Renate und Herold Coldewey im Kreise ihrer Familie weiterhin alles Gute und viel Spaß mit den Ponys aus Weser-Ems.

FOTO: Renate und Herold Coldewey bei der Verleihung des Niedersächsischen Staatsehrenpreises (K. Oellrich)

07.05.2016

Bezirksstutenschau Nord-/Südoldenburg

Die Bezirksstutenschau Nord/Südoldenburg findet am 02. Juni 2016 in Cappeln an der Reithalle statt.

04.05.2016

Ammenstute

Folgende Züchterin hat eine Ammenstute anzubieten:

Monika Niesen, Leetzdorf Tel.: 0162-9208780

04.05.2016

Weser-Ems Superstars 2016

Weser-Ems Superstars 2016

Graf Gismo WE (v. Calido-G a.d. Taflora v. Florencio, Z. Thomas Evers, Deindrup) mit Marie Determann im Sattel und Campari WE (v. Cyrill WE a.d. El.St. Olympia v. Ombre, Z. Werner Schmidt, Bramsche) unter Nina zur Lage werden die Weser-Ems-Superstars 2016.

Graf Gismo WE war 2014 2. Reservesieger der Weser-Ems-Körung und wurde zudem als bester Springhengst ausgezeichnet. 2015 gewann er die Bronzemedaille auf dem Landeschampionat und nahm am Bundeschampionat teil. Seine heruasragende Qualitätbestätigte er heute, wenn auch mittlerweile als Wallach,mit der Höchstnote im Freispringen (9,5) und guten Bewertungen unter dem Sattel und im Fremdreitertest. Mit der Durchschnittsnote von 8,18 stand er an der Spitze der drei- und vierjährigen Reitpony.

Auch Campari WE konnte sich schon mehrfach in Szene setzen. Sie nahm an der Elitestutenschau 2014 in Hude-Wüsting teil und wurde mit der Staatsprämienanwartschaft ausgezeichnet. zum bundeschampionat 2015 nominiert, stand sie dort im Finale der vierjährigen Reitponys und belegte den achten Platz. Auch heute bewies sie sich als umgängliches und nervenstarkes Kinderpony und wurde mit der Gesamtnote von 8,32 Superstar bei den fünf- und sechsjährigen Reitponys.

In der Tabelle finden Sie das komplette Ergebnis.

FOTO: Graf Gismo WE (l.)und Campari WE - Superstars 2016 (M. Oellrich-Overesch)

30.04.2016