Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen

Aktuelles

Weser-Ems-Hengsthalterversammlung

Am Dienstag, 24.10.2017 findet die Weser-Ems-Hengsthalterversammlung im Landhaus Otte in Sage-Haast (Garreler Str. 16, 26197 Sage-Haast) um 18.30 Uhr statt.

Themen sind v.a. die Weser-Ems-Hengstschau und online-Deckmeldungen sowie der allgemeine Austausch. Um Anmeldung in der Geschäftsstelle des Pferdestammbuchs Weser-Ems wird bis zum 17.10.2017 gebeten, da ein Imbiss serviert wird. Kostenbeitrag: 6,50 Euro.

16.10.2017

Henning Müller wird der Niedersächsische Staatsehrenpreis verliehen

Henning Müller wird der Niedersächsische Staatsehrenpreis verliehen

Henning Müller, Westerstede, erhielt heute aus der Hand des niedersächsischen Landwirtschaftsministers Christian Meyer den niedersächsischen Staatsehrenpreis für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Tierzucht.

Henning Müller ist seit seinem 10. Lebensjahr Mitglied im Pferdestammbuch Weser-Ems (also seit 33 Jahren). Seine Eltern legten den Grundstein für die erfolgreiche Shetland-Zucht, die auf dem seit ca. 1850 in Familienbesitz stehenden Betriebes geführt wird,das Präfix "Weshorns" trägt und von Henning Müller stetig weiterentwickelt wurde.

Von 1999 bis 2003 war Henning Müller stellvertretender Rassevertreter, seit 2013 fungiert er als Rassevertreter für die Shetland-Ponys beim Pferdestammbuch Weser-Ems. Bei der IG-Shetland war erseit 1996 stellvertretender Vorsitzender der Regionalgruppe Weser-Ems, seit 2013 ist erihr 1. Vorsitzender. Nach 10 Jahren als Mitorganisator wurde Henning Müller 2013 Organisator des Shetty-Sporttages in Bekhausen. Als Sprecher und Moderatorist er auch in anderen Verbänden und Organisationen tätig.

Auf sein züchterisches Konto gehen neun gekörte Hengste (Inoscha, Harvey, Ian Mac Fa, Weshorns Hersko, Siegerhengst 2008 und HLP-Sieger 2009Weshorns Harvel, Siegerhengst 2016 Weshorns Imo, Weshorns Ibo, Weshorns Ilo und Weshorns Ignaz), 11 Staatsprämienstuten und neun Verbandsprämienstuten. Auf der internationalen Shetland-Schau 2008in Redefin konnte er mit dem später gekörten Weshorns Ignaz das Siegerfohlen der Shetland-Colored präsentieren. Mit Weshorns Fadora gelang ihm der Gesamt-Sieg sowohl bei der 2. als auch bei der 3. Norddeutschen Stutenschau. Auf den Weser-Ems-Elitestutenschauen konnte er mit St.Pr.St. Mira, St.Pr./El.St.. Kiwa, St.Pr.St. Weshorns Kiku, Verb.Pr.A. Weshorns Lotta und Verb.Pr.A.Weshorns Kiba die jeweilige Siegerstute stellen, mit St.Pr./El.St.Mirka und St.Pr.St. Weshorns Fadora die Reservesiegerinnen. Verb.Pr.St. Weshorns Milena erhielt 2015 auf der FN-Bundesschau in Padenstedt die FN-Bundesprämie verliehen. Meist waren die Hengste bw. Stuten schon als Fohlen auf dem Weser-Ems-Fohlenchampionat erfolgreich, so verließen Weshorns Kiba, Weshorns Mika und Weshorns Ibo als Champions den Veranstaltungsplatz, in diesem Jahr war es Weshorns Hannes, der die Schärpe nach Hause trug.

Seine Ponys sind mittlerweile in vielen Ländern zu Hause, so in Polen, Italien, der Schweiz und Südkorea sowie in nahezu ganz Deutschland sind Weshorns-Shetlandponys zu finden.

2011 wurde Henning Müller die Verbandsplakette des Pferdestammbuchs Weser-Ems verliehen, 2017 folgt der niedersächsische Staatsehrenpreis!

FOTO: v.l.: Christian Meyer (niedersächsischer Landwirtschaftsminister), Henning Müller, Weshorns Milena, Weshorns Hannes,Pascal, Mirka, Henning Müller sen., Lisa Müller(M. Oellrich-Overesch)

11.10.2017

Jan Hindrik Schipper wird 70

Jan Hindrik Schipper wird 70

Jan Hindrik Schipper, Getelo, wird heute 70 Jahre alt.

Der engagierte Haflingerzüchter und Hengsthalter ist seit 1980 Mitglied im Pferdestammbuch Weser-Ems und vertritt die Züchter aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland seit 1982 in der Delegiertenversammlung. Seit 1993 ist er Bezirksvorsitzender und gehört damit dem Gesamtvorstand an.

Aus seiner Haflingerzucht stammen die sechs gekörten Hengste Nelfried v. Niggel, Neander v. Niggel, Steigerwald SG v. Sternschnuppe, Anni Sam SG v. Anni Duemila, Adlerschild SG v. Anni Duemila und Bonny SG v. Berghem sowie die mit der Staatsprämie ausgezeichneten Stuten Nelly v. Niggel, Holiday v. Sternschnuppe, Holidoh v. Sternschnuppe, Holidoh's Lady SG v. Anni Duemila, Heiderose SG v. Anni Duemila, Heidi SG v. Anni Duemila, sowie dieVerbandsprämienstuten Femke SG v. Admiral-G und Hollyda SG v. Sternschnuppe. Eine seiner bedeutendsten Stuten ist die selbstgezogene mit dem Titel der Elitestute ausgezeichnete Holly. Sie wurde Mutter der gekörten Hengste Steigerwald SG und Adlerschild SG sowie der Stuten St.Pr.St. Holiday, St.Pr.St. Holidoh, St.Pr.A. Heidi und St.Pr.A. Heiderose sowie Verb.Pr.St. Hollyda SG.

Große Bedeutung hat seine Hengsthaltung. Immer wieder hat Jan Hindrik Schipper es geschafft, interessante Hengste im In- und Ausland für das Zuchtgebiet Weser-Ems zu finden. Sternschnuppe, Anni Duemila, Admiral-G, Bergkristall Q, Berghem, Nasko-B-Q sind die aktuellen Hengste, die großen Einfluss auf die Weser-Ems-Zucht nehmen konnten.

Zur Zeit stehen die drei Hengste Anni Duemila, Berghem und Bergkristall den Haflinger-Züchtern zur Verfügung. Mit sieben Stuten betreibt Jan Hindrik Schipper gemeinsam mit seinem Sohn Jan z.Zt. seine Zucht. Seine Frau verlor Jan Hindrik Schipper vor einigen Jahren auf tragische Weise, sie stand immer an der Seite ihres Mannes und unterstütze ihn auch in der Haflinger-Zucht, wenn er seinen Ämtern nachging. So ist er nicht nur Delegierten und Vorstandsmitglied im Pferdestammbuch Weser-Ems, er war auch von 2001 bis 2011 Bürgermeister der Gemeinde Getelo, ist Vorsitzernder des Fahrvereins IWG e.V. Itterbeck, Wielen, Getelo und sorgt immer dafür, dass diverse Termine an der Reithalle in Uelsen seitens des Pferdestammbuchs stattfinden können.

Für seine züchterischen Erfolge und sein ehrenamtliches Engagement wurde Jan Hindirk Schipper bereits 2005 die Küter-Luks-Medaille, die höchste Auszeichnung des Pferdestammbuchs Weser-Ems verliehen.

Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen alles Gute!!!

FOTO: Jan H. Schipper (M. Oellrich-Overesch)

11.10.2017

Baby Doll gewinnt in den USA

Baby Doll gewinnt in den USA

Baby Doll (v. Botticelli a.d. St.Pr./El.St. Maisha v. Constantin, Z. Familie K.H. Bruns, Westerstede) gewann am Wochenende die kalifornischenCDS Annual Championship für Junioren/junge Reiter.Im Sattel saß Bryce Quinto. Die Meisterschaften werden auf S-Niveau geritten.

Baby Doll wurde 2005als Fohlen über die Oldenburger Elite-Auktion an Marta Kauffman verkauft. Die Dunkelfuchs-Stute gehört in den VereinigtenStaaten zu den erfolgreichsten Dressurponys.

FOTO: Baby Doll und Bryce Quinto (privat)

25.09.2017

Weser-Ems-Hauptkörung 2017

Ein hochinteressantes Körlot von 44 Hengsten erwartet die Züchter und alle weiteren Zuschauer und Interessierte am 11. November 2017 ab 10.00 Uhr im Oldenburger Pferde Zentrum in Vechta (Grafenhorststr. 5, 49377 Vechta). Folgende Rassen bzw. Sektionen sind vertreten: Shetland < 87 cm (1 Hengst), Shetland (1), Tarpan (1), Welsh A (4), Welsh B (4), Haflinger/Edelbluthaflinger (2), Friese (1) sowie Deutsche Reitponys (30). In der Tabelle finden Sie die Körkandidaten.

21.09.2017

Geschäftsstelle

Sehr geehrte Züchter,

unsere Geschäftsstelle ist am Freitag, den 22. September 2017 sowie am Montag, 25. September und Freitag, 29. September 2017 nicht besetzt.

Sie können uns aber unter den E-mail-Adressen

brinkhus.christiane@pferdestammbuch.com und

info@pferdestammbuch.com

erreichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

21.09.2017

Ergebnis der Vorauswahl Teil II

Am 19.09.2017 fan dder Vorauswahltermin zur Weser-Ems-Hauptkörung in Vechta statt. Die Hauptkörung findet am 11.11.2017 im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta statt. In der Tabelle finden Sie die zugelassen Hengste der Termine Bedburg und Vechta.

19.09.2017

Sieg in Donaueschingen

Sieg in Donaueschingen

Dieter Höfs gewann am Wochenende in Donaueschingen das internationale Fahrturnier. Angespannt hatte er wiederum seine Weser-Ems-Erfolgsponys Amadeus (v. Askalon-Twylands Firecracker, Z. Heike Duveneck, Twistringen), Big Ben (v. Best Boy-Twylands Firecracker, Z. Walter Ackmann, Gehrde), Chember (v. Best Boy-Kadett, Z. Nina Reiss, Bakum) und Störtebekers Pablo (v. Priestwood Punchinello-Linde Hoeve’s Sebastiaan, Z. Adolf Müller, Leybuchtpolder).

FOTO: Dieter Höfs Erfolgsgespann (hier auf der WM in Minden; M. Oellrich-Overesch)

18.09.2017

Ergebnis der Vorauswahl - Teil I

Am 14.09.2017 fand der erste Termin unserer diesjährigen Vorauswahl für die Hauptkörung am 11.11.2017 in Vechta statt. In Bedburg (A.T. Schurf) erhielten ein Welsh B- und drei Reitponyhengste die Zulassung. In der Tabelle finden Sie die ersten Kandidaten.

15.09.2017

Fohlenschauen am 12. September 2017

Am 12. September fanden die letzten Fohlenschauen in diesem Jahr in Westerstede (Christian Jaspers) und in Timmel (RTC Timmel) statt. In der Tabelle finden Sie die prämierten Fohlen.

13.09.2017